Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Sondengehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2003, 20:32   #11
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Lightbulb Sodann ...

... wird die mittlerweile hoffentlich auch schon fertiggestellte Rückwand des Platinengehäuses an die Haltewinkel angepaßt.
Wieder mit versenkten Bohrungen für die mit Heißklebe gesicherte Verschraubung.
Und dabei auch gleich den Schlitz für das von der Platine zum Display zu führende Datenkabel und das Loch für das Stromkabel mit einarbeiten.

Wenn das getan ist ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xlt-u027.jpg‎ (28.2 KB, 219x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2003, 20:40   #12
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Thumbs up ... na dann

... haben wir das Schlimmste hinter uns.

Jetzt können wir die Kabel auf der Platine aufstecken, die Stromanschlüsse legen (es ist nicht unbedingt ratsam + und - zu vertauschen ... ), die Sicherungsschrauben von innen einkleben und sodann das Gehäuse mit dem Deckel mittels Heißkleber verkleben. (evtl. Kanten nachschmelzen, schleifen o.ä.)

Jetzt haben wir ne kleine Plastikkiste mit nur ca. 2 cm Dicke ...

Auf die kleben wir mit Kunststoffkleber die Haltewinkel auf, die sogleich noch zusätzlich auf die eingelassenen Schrauben aufgeschraubt werden. SO müßte das eigentlich halten.

Wenn das fertig ist, wird das Datenkabel bzw. dessen Steckdose abgeklebt, ebenso die zu erkennende Steckverbindung für die Stromzufuhr.
Nicht von Nachteil ist auch die Abklebung der Kopfhörer- und Sondenkabelanschlüsse.

Denn jetzt lackieren wir die ganze Kiste einfach schwarz.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xlt-u026.jpg‎ (38.4 KB, 235x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2003, 20:42   #13
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Cool Sorry ...

... keine Zeit mehr.

die Pflicht ruft.

Fortsetzung folgt!

Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2003, 21:48   #14
Claus
 
Benutzerbild von Claus
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Bernau bei Berlin
Detektor: Pulse Star II pro, modifiziert ...und einen guten Freund mit Bergeunternehmen :-)
Beiträge: 6,219

ah soo

...und wer z. T. (T. = das Ding mit Hörnern) macht sowas :

...und vor allem WARUM : :

claus
__________________
Vertrauen ist eine sehr zerbrechliche Angelegenheit!
Claus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2003, 22:26   #15
DAff
Heerführer

 
Benutzerbild von DAff
 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: irgendwo im Land Brandenburg
Detektor: XP Reaktor , Ebinger
Beiträge: 1,907

Mein Gott wie cool !!
Bin ja jespannt wie die Kiste aussieht wense fertig montiert ist !?!



DAff
DAff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2003, 22:37   #16
Wimmi
Heerführer

 
Registriert seit: Jan 2002
Ort: 51°36'39" N ..... 10°12'55" O
Beiträge: 1,456

Zitat:
Original geschrieben von DAff
Mein Gott wie cool !!
Bin ja jespannt wie die Kiste aussieht wense fertig montiert ist !?!



DAff
und ich ob se noch looft
__________________
Der Wimmi

Litterarum radices amaras esse, fructus iucundiores

Das Wissen hat bittere Wurzeln, aber seine Früchte sind umso süßer

(Diomedes 1, 310, 3.K.)
Wimmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2003, 23:12   #17
Migu
Ritter

 
Benutzerbild von Migu
 
Registriert seit: Jun 2000
Ort: München
Detektor: keinen mehr
Beiträge: 488

??

wann gehts denn weiter Jörg?? Du bist doch online! also los, ich muss gleich ins Bett!

Gruß
Migu
__________________
Sondengang ist aller Laster Anfang!
Migu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2003, 03:43   #18
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Gemach!!!

... ich war genau 15 Minuten online. Das reichte nur für´s Nötigste ...

Aber gut.
Weiter gehts.


Wir hatten bekanntlich jetzt ne komische schwarze Kiste zusammengebacken.
Nur - wie bringen wir die wieder auf das Gestänge???
Vor allem, wenn wir das Originale zum Altmetallhändler gegeben haben ...

... na wir bauen uns erstmal einen neuen Griff!!

Unten zu erkennen:
Das fertige Produkt auf der linken Seite und ein für Maurerfinger etwas zu klein geratenes Vorgängermodell zur rechten ...

Wie machen?
... man nehme ein Kupferrohr
=> erstens, weil nix besseres da war
=> zweitens, weil es sich löten läßt. Schweißgerät hat nicht jeder ...

Wir nehmen also das Kupferrohr und sägen es auf Länge - unter Beachtung des ergonomisch günstigen Winkels für die bequeme Handhabung.
Das Rohr spannen wir dann in den Schraubstock und drücken es in eine ovale Form.
Dann sparen wir das Griffstück an der Oberseite soweit aus, daß nur noch der Steg für die Displayhalterung stehen bleibt.
Die Erfahrung mit dem ersten Griff zeigte, daß man diesen Steg wg. des weichen Materials am besten mit einem weiteren Streifen Kupferblech verstärkt.
Nach dem in Form Biegen aufeinander löten.
Als Form- bzw. Winkelschablone kann man ja das Originalgestänge nehmen ...
Wenn das alles aufeinander gebacken ist, kann man das Loch für die Befestigungsschraube bohren. Das Gewinde wurde einfach mit der Schraube eingedreht - bei Kupfer geht das ...

Dann noch eine rechteckige Grundplatte (auch doppelt gefaltetes Material) geschnitten und auf das Griffrohr gelötet.
In die Platte wiederum werden zwei Löcher samt Gewinde gebohrt, damit zwei Halteclips (werden sonst für Panzerrohre bei de E-Installation benutzt) aufgeschraubt werden können.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xlt-u054.jpg‎ (25.0 KB, 137x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2003, 03:45   #19
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Warum Clips???

... na weil wir doch mit neuem Gestänge arbeiten.
Einbeinstativ aus´m Fotohandel.
... aber das ist ne andere Geschichte ...

Nach dem Umwickeln des Kupferrohres mit einem Schaumstoff bzw. Panzerband sieht das auf jeden Fall so aus:
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xlt-u064.jpg‎ (38.5 KB, 134x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2003, 03:59   #20
Sorgnix
Admin

Themenstarter
 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 24,989

Exclamation zurück zum Display ...

... wir wollten ja sehen, wie das Ding mit Griff nun endgültig aussieht ...

Also die einzelnen Teile sehen vor Montage ungefähr so wie unten gezeigt aus ...

1. Das Display samt neuem Griff
2. Die Elektonikeinheit im neuen Gehäuse
3. Der serienmäßige Akku ...


... der serienmäßige Akku????
Ja.
Aufmerksame Beobachter haben sicher festgestellt, daß eingangs noch von nem ins Displaygehäuse eingelassenen Kabel für die Stromversorgung gesprochen wurde. DAS ist aber nicht nötig, wenn denn die Batterie auf dem Gehäuse befestigt wird, und nicht, wie anfangs geplant extern am Sondengestänge ...

Wer genau hinschaut, erkennt, daß auf dem blauen Anschlußclip am Rücken des Elektronikgehäuses schon ein Gegenstecker aufgesteckt ist. Der aus dem Display herausschauende Stecker ist nur noch für die Variante "extern" vor Ort belassen worden (War die Konstruktion des Vorgängermodells ...). Das zugehörige 50cm-Kabel steckt im Griff - jederzeit wieder aktivierbar.


Folgendes Bild zeigt also die Komponenten, die aufeinandermontiert werden sollen.
Der rechts liegende Akku wird auf das Gehäuse montiert ...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg xlt-u058.jpg‎ (45.0 KB, 160x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
detektor umbauen, flex-massaker xlt, gehäuse verkleinern, telekopgestänge

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php