Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > Ausrüstung und Waffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.07.2022, 14:28   #1
Erdspiegel
Heerführer

 
Benutzerbild von Erdspiegel
 
Registriert seit: Jul 2008
Ort: zwischen Schutt & Scherben
Detektor: Spatengabel,Kartoffelharke,Fisher CZ-6a,XP-Gmaxx II
Beiträge: 6,867

Kugelzange

Diese Zange habe ich aus einer Werkzeugkiste gefischt und erworben.Die Länge beträgt stolze 41 cm und die Backen sind recht massiv & schwer.Eine Herstellermarke oder sonstige Zeichen sind nicht vorhanden.Eine gegossene Kugel hätte exakt 20 mm Durchmesser.
Es sind noch Reste einer Brünierung vorhanden und nach 1.Hälfte 19.Jahrhundert sieht mir die Zange auch nicht aus.
Ob die überhaupt für Vorderladerkugeln gedacht war?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20220709_104246.jpg‎ (82.8 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220709_104300.jpg‎ (206.3 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220709_104323.jpg‎ (177.8 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220709_104350.jpg‎ (98.0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220709_104429.jpg‎ (205.6 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20220709_104507.jpg‎ (166.2 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Erdspiegel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 17:44   #2
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Silva Martiana
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,892

Für alle militärischen Vorderlader eindeutig zu groß.
Das größte Kaliber hatte das Potzdam Infanterie Gewehr (Kaliber .78 ~20mm).
Die Kugeln dafür max. ~19mm.
20mm kenne ich nur von den Büchsen des 30 jährigen Krieges und Kartätsch Ladungen, wie sie die Engländer bei Waterloo verschossen.

Gruß
Zardoz
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 20:37   #3
wobo
Heerführer

 
Benutzerbild von wobo
 
Registriert seit: Mar 2013
Ort: Uelzen
Beiträge: 1,090

Zitat:
Zitat von Zardoz Beitrag anzeigen
Für alle militärischen Vorderlader eindeutig zu groß.
Einspruch euer Ehren ... https://de.wikipedia.org/wiki/Wallb%C3%BCchse

Gruß Wolf
wobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2022, 21:22   #4
Wolfo
Oberbootsmann
Heerführer

 
Benutzerbild von Wolfo
 
Registriert seit: Nov 2006
Ort: Heiðabýr
Detektor: Oculus
Beiträge: 1,449

Solche Kaliber wurden noch recht lange beim "Königsschießen" einiger Gilden und Schützenvereine eingesetzt, nicht ungewöhnlich.
Wallbüchse trifft es schon recht gut, meist wurde bei diesen Veranstaltungen von einer Gabel aus geschossen, teilweise bis in die 40iger Jahre.
__________________


Kein Berg zu tief!
Wolfo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2022, 11:36   #5
igelmeister
Ritter

 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: NRW
Beiträge: 417

Erinnert mich spontan daran
igelmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2022, 20:29   #6
Erdspiegel
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Erdspiegel
 
Registriert seit: Jul 2008
Ort: zwischen Schutt & Scherben
Detektor: Spatengabel,Kartoffelharke,Fisher CZ-6a,XP-Gmaxx II
Beiträge: 6,867

Herzlichen Dank für die informativen Kommentare.

Ich habe nun irgendwo gelesen,das die großkalibrigen Vorderlader für das sportliche Schiessen des 18. und 19.Jahrhunderts als Standbüchsen bezeichnet werden.
Dürfte sich bestimmt um eine Zange vom Schützenverein handeln,der solchen Brummer noch genutzt hat.
Der Entrümpler,von dem ich das Teil habe,hatte einen Antikladen aufgelöst.Und schleppt den ganzen Kram gemischt mit anderer Ware auf den Flohmarkt.Habe da schon so einiges rausgefischt.
__________________
Erdspiegel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php