Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Fund-Identifizierung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2014, 00:03   #471
kesandal
Lehnsmann

 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: NRW
Beiträge: 37

Guten Abend zusammen,

@Septimus, danke zunächst für Deinen Beitrag.

Hab nun noch ein weiteres Hufeisen gefunden.
Beide hab ich versucht zu reinigen.

Wie das erste, ist auch das zweite anscheinend abgebrochen.

Was ich erkennen konnte:

Hufeisen Nr. 1
  • 3 Löcher
  • Ende "gebogen" (siehe seitliches Bild)
  • recht schwer und dick im Vergleich zu Nr. 2.


Hufeisen Nr. 2
  • 4 Löcher
  • komplett Flach
  • leicht(er) im Vergleich zu Nr. 1

Lassen sich die 2 etwas zeitlich einordnen?

Vielen Dank.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_8286.jpg‎
Hits:	697
Größe:	131.9 KB
ID:	265149  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_8288.jpg‎
Hits:	678
Größe:	201.8 KB
ID:	265150  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC_8287.jpg‎
Hits:	684
Größe:	147.0 KB
ID:	265151  
kesandal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2014, 00:36   #472
Septimius
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Septimius
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Königreich Bayern
Beiträge: 3,989

Das rechte dürftr ein Klaueneisen für eine Ochsen sein, das andere ist alt, aber ganu geht nicht, denke 18. Jhdt.....
__________________
Gruß Septi

------------------------------------------------------

Jahresabschlußfotowettbewerbsgewinner Dezember 2010

"Tapferkeit und Edelmut vergranten auch den kleinsten Wicht zum Helden!"
Jebediah Springfield
Septimius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2014, 13:12   #473
Oberpfalz
Bürger

 
Benutzerbild von Oberpfalz
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: Bayern
Beiträge: 133

Hallo zusammen!Ich war letzte Woche mit meinem Hund in einem alten Hohlweg unterwegs und da habe ich dieses Hufeisen gefunden.Es steckte neben einer Baumwurzel im Boden, mit der offenen Seite nach oben.Ich vermute mal das die Wurzel das Teil mit der Zeit nach oben befördert hat.
Zur Beschreibung:Länge 18 cm, Breite 14 cm.Links und rechts 4 Nägel.
Die Nägelköpfe sind mehr Viereckig.
Mich würde interessieren wie alt es ungefähr ist und um welche Form es sich handelt.
Mfg JörgKlicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bilder hufeisen 133.jpg
Hits:	646
Größe:	174.7 KB
ID:	265344

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bilder hufeisen 134.jpg
Hits:	664
Größe:	127.0 KB
ID:	265345

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bilder hufeisen 135.jpg
Hits:	632
Größe:	183.0 KB
ID:	265346

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bilder hufeisen 136.jpg
Hits:	626
Größe:	157.6 KB
ID:	265347

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bilder hufeisen 137.jpg
Hits:	596
Größe:	128.4 KB
ID:	265348
Oberpfalz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2014, 18:39   #474
Septimius
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Septimius
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Königreich Bayern
Beiträge: 3,989

Ist von nem winterlichen Holzrückepferd, wohl spätes 19. bis 20. Jhdt.
__________________
Gruß Septi

------------------------------------------------------

Jahresabschlußfotowettbewerbsgewinner Dezember 2010

"Tapferkeit und Edelmut vergranten auch den kleinsten Wicht zum Helden!"
Jebediah Springfield
Septimius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2014, 18:56   #475
Oberpfalz
Bürger

 
Benutzerbild von Oberpfalz
 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: Bayern
Beiträge: 133

Hallo septimus!Vielen dank für deine Auskunft.Das mit dem Rückepferd hatte ich mir auch schon gedacht.Da wo ich es gefunden habe ist es ziemlich abschüßig.
Gruß Jörg
Oberpfalz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2014, 19:31   #476
Septimius
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Septimius
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Königreich Bayern
Beiträge: 3,989

Auf jeden Fall vor den 1920igern, denke an nen Kaltblüter des späten 19. Jhdts., von rechts hinten.
__________________
Gruß Septi

------------------------------------------------------

Jahresabschlußfotowettbewerbsgewinner Dezember 2010

"Tapferkeit und Edelmut vergranten auch den kleinsten Wicht zum Helden!"
Jebediah Springfield
Septimius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2014, 18:12   #477
allradteam
Landesfürst

 
Benutzerbild von allradteam
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Bayern
Detektor: Simplex, Equinox, Deus, F75, Eigenbau-Großschleife
Beiträge: 901

Großes, kuppelartig gebogenes Hufeisen

Hallo Septimius,
heute ein für mich seltener Fund:

ein großes Hufeisen, kuppelartig gebogen
Fundumstände: Wald, dichter Lehmboden, ca. 45 cm Tiefe
4/5 Hufnagellöcher/Seite
keine Stollen, Griffe oder Kappen (Aufzüge)
14 cm breit, 16 cm lang
Überhöhung ca. 2 cm

Macht es Sinn, dieses Hufeisen der Denkmalschutzbehörde zu melden? Oder haben die daran kein Interesse?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hufeisen1.jpg‎
Hits:	680
Größe:	166.6 KB
ID:	267256  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hufeisen2.jpg‎
Hits:	723
Größe:	148.0 KB
ID:	267257  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hufeisen3.jpg‎
Hits:	657
Größe:	143.3 KB
ID:	267258  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Hufeisen4.jpg‎
Hits:	635
Größe:	83.6 KB
ID:	267259  

Geändert von allradteam (20.02.2014 um 18:24 Uhr).
allradteam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2014, 18:47   #478
Willi Warus
Anwärter

 
Registriert seit: Dec 2013
Ort: Dresden
Beiträge: 13

Servus zusammen,war auch mal wieder unterwegens. Die beiden Eisen habe ich in lehmigem Boden 10 Meter auseinander gefunden. Das größere 14,5,x12,5 cm (ohne Falz?) mit 6 Löchern, das kleinere 12x11,5mm (ohne Falz?) mit 8 Löchern. Letzteres würde ich Beitrag 299, und damit ca.16. Jahrhundert zuordnen. Das größere habe ich im Forum noch nicht gefunden...Hat längere Stolle hinten und ist nach hinten/oben gebogen. Würde das ins 18 Jahrhundert verorten..Was meint Ihr??? Besten Dank vorab!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0589.jpg‎
Hits:	713
Größe:	195.3 KB
ID:	267262  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0569.jpg‎
Hits:	663
Größe:	104.9 KB
ID:	267263  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0586.jpg‎
Hits:	676
Größe:	109.2 KB
ID:	267264  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	CIMG0587.jpg‎
Hits:	670
Größe:	104.8 KB
ID:	267265  
Willi Warus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 21:07   #479
Septimius
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Septimius
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Königreich Bayern
Beiträge: 3,989

Hi Willi, Gratulation, Dein linkes Eisen ist ein sog.Kreuzfahrereisen von links hinten!! Das ist wohl so 13.bis 14. Jhdt., als die eingelegte Lanzenreiterei durchgriff, hab in vorherigen Threads schon drüber geschrieben, schau Dir das mal an. Das andere könnte so um 1700 passen, zwischen 1625 bis 1745 (ca.) fehlen die Falze. Das gleiche gilt wohl für @ allradteams Eisen.
__________________
Gruß Septi

------------------------------------------------------

Jahresabschlußfotowettbewerbsgewinner Dezember 2010

"Tapferkeit und Edelmut vergranten auch den kleinsten Wicht zum Helden!"
Jebediah Springfield

Geändert von Septimius (25.02.2014 um 21:21 Uhr).
Septimius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2014, 21:12   #480
Septimius
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Septimius
 
Registriert seit: Jan 2009
Ort: Königreich Bayern
Beiträge: 3,989

Zitat:
Zitat von Gimbli Beitrag anzeigen
Hallo Septi,
dann hab ich hier auch noch eins.
Hatte es bisher nicht eingestellt, weil ich es wegen der Form und Größe auf Ende 19.-Anfang 20. Jahrhundert datiert habe.
Jetzt habe ich gerade gelesen das die starke Äderung, die mich fast an Maserung von Holz erinnert eher für ein früheres Datum spricht.
Auf einer Seite sind auch im Bereich der Nagellöcher Ausbuchtungen ähnlich einem Dellenrandeisen zu sehen.
Schau Dir mal die Bilder an, vieleicht kannst Du ja etwas zu dem Eisen sagen?
Ist auf jeden Fall ein schönes Stück und kommt in meine Sammlung.

Gruß Michael
Michael, obwohl ich Drinhänge, hab ich nochmal drübergeschaut, hat mich das gereinigte Teiol doch genarrt... ist wohl ziemlich neu, 19., verzeih mir, daß ich mir soviel Zeit ließ, aber Du hattest echt recht.
__________________
Gruß Septi

------------------------------------------------------

Jahresabschlußfotowettbewerbsgewinner Dezember 2010

"Tapferkeit und Edelmut vergranten auch den kleinsten Wicht zum Helden!"
Jebediah Springfield
Septimius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
hufeisen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php