Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2022, 10:11   #1041
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 23,886

Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
... und der Winter steht ja nun auch langsam vor der Tür



=> Jammerlappen

ohne Dich jetzt beleidigen zu wollen - aber dieser Pessimismus ist doch wieder typisch Deutsch

Junge, wir haben Spätsommer - erfreue Dich daran!
Ich hab grad aus dem Fenster geschaut - die Blätter sind an den Bäumen auch noch dran. In Grün sogar!


... aber an die Heizungsanlage solltest Du eigentlich trotzdem bei jedem Bautenstand denken ...



Jörg

...
...
...
... obwohl - bei Feinkost-Albrecht liegen seit 2 Wochen auch schon Lebkuchen und Spekulatius im Regal
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 09:19   #1042
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,044

Ja...ich alter Jammerlappen...

DU als jemand, der seine Tätigkeit hauptsächlich im Büro erledigt darf gerne so denken - ich, der nahezu ausschließlich Arbeit draußen hat, muss schon schauen wie ich die Dinge noch geregelt bekomme, bevors richtig mies umschlägt.

Neulich hats erstmal eine Woche lang quasi durchgeregnet und die Temperaturen sind hier mehr oder weniger schlagartig um mind. 10 Grad gefallen - da macht man sich schon noch Gedanken ob der ganzen Dinge, die noch getan werden müssen - und das nicht nur bei den "privaten" Baustellen, sondern auch bei denen, die ebendiese finanzieren

Sei es drum - nach viel Krampf ist seit gestern wenigstens der Grundputz an meiner Werkstatt dran - vertraglich hätte ich schon letztes Jahr das Gebäude außenrum hübsch haben sollen, hab aber Glück, dass mein Vermieter mir da keinen Stress gemacht hat.

Leider ist der Kollege der mir das eigentlich komplett machen sollte einfach nicht fit. Ich vermute, dass es Nachwirkungen von Corona sind, also musste ich da einerseits Druck machen (denn es ist ja auch meine Zeit, die da flöten geht, muss ja dabei sein) und andererseits selbst ganz schön ranklotzen, damit das wird. Brauch ja dann auch ne gewisse Standzeit, bis gespachtelt / gefilzt werden kann...

Ich hab von Putz leider weder viel Ahnung noch ein Händchen dafür. Grundputz geht ja noch, aber so große Flächen spachteln und filzen - hab das noch nie so hinbekommen, dass es hinterher wirklich super aussah.

Ein Glück, dass ich diesen Putzwerfer (mit Druckluft) habe - das hat es bei den größeren Flächen etwas erleichtert und deutlich beschleunigt...

Naja. Parallel hatte ich den Termin mit meinem Gerüstbauer am Haus und weiß jetzt, was ich an Material noch zu besorgen habe, damit wir meinen Turm einrüsten können... Auch die Beschaffung dauert immer eine Weile - Neumaterial ist aktuell unfassbar teuer und Sonderbauteile gibt es selten gebraucht.

Naja... wird schon irgendwie werden - trotzdem ist die Schlechtwetterzeit immer schneller da als einem das lieb ist - von mir aus könnte der Sommer noch bis zum 24.12. andauern.
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 11:47   #1043
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 23,886

Ach, es ist Sonntag.
Und bevor ich gleich in meine Arbeitsklamotten hüpfe, reagiere ich mich mal noch ein wenig ab ...


Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
DU als jemand, der seine Tätigkeit hauptsächlich im Büro erledigt darf gerne so denken - ich, ....
... da sieht man mal, wie wenig Ahnung Du von meinem Job bzw. Leben hast ...

Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
... - nach viel Krampf ist seit gestern wenigstens der Grundputz an meiner Werkstatt dran - ...
...
Brauch ja dann auch ne gewisse Standzeit, bis gespachtelt / gefilzt werden kann...
allgemein wird gesagt "pro mm Auftragsstärke mind. 1 Tag Trocknungszeit"

Wobei auch das natürlich wieder stark Wetter- und Temperaturabhängig ist.
Aktuell wohl ein wenig mehr ...
(komischerweise hat es manch Maler dann ab und an doch eiliger - daß muß irgendwo auch
mit parallel laufenden bzw. nicht laufenden Aufträgen haben ... )

=> MEHR Zeit ist aber nie von Nachteil


Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
Ich hab von Putz leider weder viel Ahnung noch ein Händchen dafür. Grundputz geht ja noch, aber so große Flächen spachteln und filzen - hab das noch nie so hinbekommen, dass es hinterher wirklich super aussah.
... wo kämen wir da auch hin, wenn DU plötzlich von allem Ahnung hättest.
Dafür hat man ja auch andere Kollegen vom Fach ...
Übrigens hab ich in der 2. Oktoberwoche Termin für die Spachtelung einer Hausfassade.
Mach ich mit nem Maurerkumpel für einen Elektrikerkumpel.
Aber Du sagst ja nix ...
(und wohnst zu weit weg ...)


Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen

Ein Glück, dass ich diesen Putzwerfer (mit Druckluft) habe - das hat es bei den größeren Flächen etwas erleichtert und deutlich beschleunigt...

Was für ein Spielzeug hat er sich denn da wieder zugelegt???
Manchmal funktioniert es auch auf die gute alte Art ...


Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
Naja... wird schon irgendwie werden - ...
DAS wollten wir hören!
Positiv sehen!
Und bislang hat das doch immer (irgendwie) funktioniert

Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
von mir aus könnte der Sommer noch bis zum 24.12. andauern. D
Genau DAS wollte ich auch hören - um mir den Tag zu retten.

FREITAGS tackert er sich noch gemeinsam mit der bezopften Gretel im Kampf gegen den
Klimawandel mit Sekundenkleber auf der Kreuzung fest - und Samstagabend
liegt er bei Champagner und Kaviar im Fernsehsessel und wünscht sich an Heiligabend 35° Grad ...


Und zum Abschluß
Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
Termin mit meinem Gerüstbauer ...
... Neumaterial ist aktuell unfassbar teuer
... es kommt wohl auf die Baustelle an, auf der man sein Dasein fristet.

Bei mir gehe ich ja regelmäßig "Containern"
Siehe die beiden anhängenden Bilder. - Container - und heimische Einfahrt

Man glaubt es nicht. Wenn ne Firma ihre Arbeiten abschließt, die Baustelle bzw. Magazincontainer räumt,
da landet auch schon mal ne Kleinigkeit im MÜLLcontainer ...


Schönen Sonntag!!
Jörg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2022-09-07 - 055.jpg‎ (93.7 KB, 65x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2022-09-07 - 210.jpg‎ (75.2 KB, 67x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 21:01   #1044
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,044

Zum Putzwerfer:

https://www.youtube.com/watch?v=YhCRkbtjT7s

Klar kann man das auch alles mit der Hand anwerfen - geht damit aber schneller und es geht weniger daneben - zumindest beim etwas ungeübten.
Hatte ich mir seinerzeit schon gekauft (50€) als ich die neu erstellen Innenwände in der Werkstatt verputzt habe und das ging gut - für kleine Flächen ist das wirklich geil und geht ratzifatzi - brauchst halt nen ordentlichen Kompressor dahinter (beim Steinmetz selbstverständlich...)


Mein Allrounder-Kollege "spachtelte" den Putz an die Wand - eigentlich nicht so geil, aber was soll ich machen. Hauptsache das Zeug ist dran und bleibt auch dran.

Was die nachträgliche Spachtelung angeht - die erfolgt mit einem faserarmierten Mörtel. War die Empfehlung eines Freundes (echter Fachmann, kein Allrounder) und der sagte mir, dass wir unter gewissen Umständen auch schon nach ner Woche spachteln könnten - wäre bei dem empfohlenen Material auch nicht gar so dramatisch, weil wohl "offen".

Letztlich ist das eh wetterabhängig und wird dann gemacht, wenn mal zwei drei Tage gutes Wetter anstehen - und zwar nach mindestens 7 Tagen Standzeit. Vielleicht ergibt sich das ja dann doch mit der eigentlich empfohlenen Standzeit.

Am eigenen Haus würde ich das eh völlig anders angehen - für die Werkstatt muss das aber reichen und es geht ja nur darum, eine halbwegs ansehnliche Optik herzustellen und noch das ein oder andere Loch in der Fassade zuzumauern.

Zu deinem Job:

Meiner Kenntnis nach arbeitest du als Bauleiter - und natürlich bist du dann auch mal draußen unterwegs - aber deine Arbeit kannst du wetterunabhängig machen, im Zweifelsfall ziehste dir ne Regenjacke an. Was du "privat" veranstaltest ist ne andere Nummer...

Und wie du schon völlig richtig schreibst: Mit nem Kumpel für nen Kumpel usw usf.

Ich rocke das größtenteils alles alleine und die letzten Tage waren für mich schon ziemlich stressig, da mein Kollege einfach nicht fit ist, dementsprechend schlechte Laune hatte und langsam war und ich geballert habe wie blöde damit das noch fertig wird - muss ja dann auch wieder meine externen Baustellen bedienen.

Naja - ist ja auch wurscht. Wollte dich jedenfalls nicht angreifen - du glücklicher hast ja das Privileg durcharbeiten zu können. Bei mir ist ab Weihnachten immer erstmal große "Ruhe" angesagt und so wie es aktuell aussieht, wirds nächstes Jahr eher schleppend werden. Daher muss ich jetzt einfach noch möglichst viel "reinholen" und dementsprechend eben auch abhaken...wird aber


Und nun zu dem Gerüst:

Ist echt verrückt was da an Neuteilen im Container liegt - neben dem Gerüstmaterial natürlich. Erlebe ich auch ab und an und finde es ziemlich seltsam. Würde mir im Traum nicht einfallen...

Aber: Ich hätte das passende Rollgerüst für deine Teile. Suche aber eigentlich Layher Stahlgerüst - weil ich für den Treppenturm eben eine gewisse Lastklasse brauche.

Wird schon...Kommt Zeit kommt Geld kommt Material wird Turm....
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2022, 20:06   #1045
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,044

Tja... diese Woche war irgendwie nicht so pralle... nix lief so richtig, ständig Regen und ich IMMER mittendrin. Kein Wunder, dass ich ab Mitte der Woche dann das Gefühl hatte krank zu werden - zum Glück hat sich mein Immunsystem gekümmert und sich alles wieder ein wenig gefangen...

Nun ja... Ich musste die Woche ohnehin Vierungen für ein Projekt schneiden, also habe ich gleich noch die letzten fehlenden Stücke fürs Gesims zugeschnitten. Donnerstag war ich auf Baustelle - und wollte Freitag eigentlich auch raus - da ich aber früh in der Werkstatt noch was dafür zurichten musste und bärigste Rückenschmerzen hatte, blieb ich dann in der Werkstatt - eigentlich mit dem Plan, mich danach wieder ins Bett zu legen. Aber: die Schmerztablette wirkte dann nach 3 Stunden doch endlich mal und trotz nicht vorhandener Motivation habe ich dann die letzten 3 Gesimsteile auch gleich noch gehauen... Immerhin.

Gestern gings mir ähnlich. Ich war einfach nicht fit und hatte so überhaupt keine Lust bei dem kalten windigen Regenwetter ins Haus zu fahren - langsam wirds echt ungemütlich.

Trotzdem ist dann bissl was geworden - Die 3 Gesimsstücke habe ich eingebaut, vorher an den Stellen noch ausgeflext wo der Stahlträger reinkommt...nuja... und dann noch ein paar Stücke zugerichtet.

Bild 1 zeigt das Thema von oben: in die "Lücke" kommt dann der Stahlträger rein. Das Gesimsteil über dem Bogen ist noch nicht eingebaut - das geht erst, wenn der Träger drin ist, da ich das in den Träger mit einsetzen will - eben damit keine Verbindung nach unten auf den Bogen hergestellt wird. Das Stück ist tiefer als man es auf dem Bild meint - ein alter Falz in Verbindung mit Schatten lässt das nur 5mm stärker aussehen als den Rest - ist aber in Wirklichkeit ein bisschen mehr

Joa. Und heute begann der Tag mit Sonne - da war ich gleich ganz anders motiviert. Nur: am Haus angekommen wusste ich nicht so recht mit was ich anfangen sollte...

Hab die Balkenköpfe nochmal etwas nachgeschnitten und dann kurzerhand beschlossen, das 99° Eckstück zu hauen. Ein (gerade so) passender Stein lag vom Rückbau der alten Treppe noch herum, also hab ich den rundherum mit der Flex zugerichtet, die Sichtflächen bearbeitet und dann die Stufenvorderkanten ausgeklinkt - das war schon ein ganz schöner Akt.

Als ich damit fertig war, hatte ich eigentlich keine Lust mehr das schwere Trumm nochmal aus der Ecke herauszumanövrieren um es einzubauen - hab dann aber am Ende doch noch den Schweinehund überwunden und die Teile noch eingebaut (von gestern waren ja auch noch zwei Stücke zum Versetzen übrig...)

Naja... nun freue ich mich natürlich, dass das alles so geklappt hat und wieder ein bisschen was geworden ist - aber der Weg dahin... da musste ich mir schon ganz schön in den Allerwertesten treten....


Ist aber auch kein Wunder... wenn ich so überlege was ich dieses Jahr schon alles gebuckelt habe - irgendwann ist halt auch mal die Luft raus und das ist auch völlig okay.

Nun brauche ich den Träger und vermutlich auch noch einige Ziegel - ich werde leider nicht ganz mit der Menge hinkommen, die ich aus dem Ziegelwerk geholt habe...

Mal sehen wie ich das dann verbinde. Muss ja eh demnächst nach Leipzig wegen Gerüstteilen die ich noch brauche... Aber wann - mal sehen... Erstmal muss wieder ein bisschen Geld reinkommen.


Ich wünsche euch viel Spaß mit den Bildern!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_9681.jpg‎ (157.6 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9682.jpg‎ (196.7 KB, 49x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9677.jpg‎ (178.0 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9675.jpg‎ (219.9 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9679.jpg‎ (200.0 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9685.jpg‎ (169.9 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9684.jpg‎ (215.2 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2022, 00:22   #1046
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 23,886

Zitat:
Zitat von 2augen1nase Beitrag anzeigen
Ist echt verrückt was da an Neuteilen im Container liegt - neben dem Gerüstmaterial natürlich. Erlebe ich auch ab und an und finde es ziemlich seltsam. Würde mir im Traum nicht einfallen...
Es gibt Firmen, denen fällt sowas halt ein ...
Wobei, manchmal weiß das in der Leitung scheinbar keiner - außer dem Bauleiter oder Meister ...
Vielleicht würde es der Chef gern wissen ...
Ist ähnlich wie bei der Bw früher - bevor man sich die Mühe macht, nicht verschossene
Munition zurückzuschreiben, verballert man sie lieber ...
Macht eben weniger Arbeit ...

Der Container war jetzt noch viel besser gefüllt.
Ein halbes Jahr bitte ich, diverse Bereiche von Material zu beräumen. Immer die Antwort:
"Das brauchen wir noch" oder "das brauchen wir vielleicht noch" ...
ALLES lag am Ende im Container. Unmengen an Stahlrohren. Stahl natur - und beschichtet.
Extra kurz geflext, damit es reinpaßt.
von DN 50 bis DN 200 ... - dazu Flanschplatten, Schellen (das Stück >20,--, im DUTZEND ...), Gewindestangen - alle Längen, bis 2 m, 6 bis 12 mm,
und vieles mehr.
Ich hab mir u.a. von den Rohren was rausgesucht und einen Fuß für einen Stehtisch draus gemacht.
DEN tritt mir keiner um bzw. dagegen ...


Ich schaue erwartungsvoll in die Zukunft - jetzt läuft der Ausbau der Labore.
Feinste Möbel, Schränke, Arbeitsplatten - un wenn ich Glück hab, fällt auch noch
ne Experimentalkabine mit Absaugung ab ...
So richtig schön mit Glaswänden, Paternostertür - vom Feinsten halt ...
Blöderweise hab ich keinen Platz mehr in der Werkstatt ...


aber gut.
Ich hatte Spaß mit Deinen Bildern!

... wobei ich mich auch riesig freue, NICHT mit diesen Gewichten hantieren zu müssen ...

Es wird!
... und wie Du merkst, muß man es nicht übertreiben. Man darf auch mal fünfe gerade sein lassen
Und wenn das Jahr zum Ende nun ruhiger wird - vielleicht zumindest - kann man sich
auch langsam mal auf die besinnlichen Feste vorbereiten.
Weihnachtsfeier z.B. ...

Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2022, 21:07   #1047
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,044

Hab mir heute Motivation in Form von Ziegeln gekauft. Am WE gehts hoffentlich weiter - mal sehen wie es mit dem Außenputz vorangeht.

Ansonsten:

Wenn ich sehe was da bei euch im Container landet, da fang ich echt an zu zweifeln... Auch wenn es der große Chef nicht weiß und sowas in der Gesamtkalkulation untergeht - spätestens der Bauleiter / Polier / Vorarbeiter hätte da doch deutlich früher reagieren müssen...

Dass mal zuviel geordert wird, Pläne über den Haufen geworfen werden - kann alles passieren...aber das Material wegwerfen? Unfassbar...


__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 22:53   #1048
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,044

Die gekaufte Motivation hat leider nicht bis heute gehalten - was aber auch damit zusammenhing, dass es gestern bei mir in der Werkstatt echt spät wurde und ich einfach den ganzen Tag noch müde war von der Aktion...

Aber: die Motivation hat immerhin dazu ausgereicht, die Ziegelarbeiten erstmal abzuschließen...

Blöderweise habe ich im ersten Feld zeitweise etwas zu große Fugen gebaut, was sich nach oben hin dann gerächt hat, so dass ich mit einer Rolle abschließen musste - das kleine Feld hatte ich zuvor gemauert und extra so angepasst, dass ich eben keine Rolle mauern musste... Nun ja, jetzt ists halt ein wenig unterschiedlich, aber ist am Ende ja auch wurscht. Das darf gerne auch ein wenig grob aussehen - tut der Rest drumherum ja auch.

Das Eckstück muss ich noch auf die Höhe der Ziegel zurückarbeiten, dann kommt als Abschluß noch eine Reihe Porphyrsteine drüber - habe ja noch ein paar übrig, die kommen da also noch zum Einsatz.

Nun ja... auch wenn es heute entsprechend lange ging - war irgendwie auch gut, das jetzt fertig zu machen. Macht jedenfalls ein gutes Gefühl...

Morgen gehts mit einer Bergung weiter und ich hoffe, dass ich im Anschluss dann noch genug Zeit finde, um mal ein wenig aufzuräumen... Überall liegt Krempel und Dreck herum und langsam nervts...

Nun gut... sobald es weiter geht, werde ich weiter berichten...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_9701.jpg‎ (176.8 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9702.jpg‎ (197.8 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_9700.jpg‎ (177.5 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 23:31   #1049
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, Tesoro, Nokta Impact, Rutus, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy, Chasing M2 Pro ...
Beiträge: 23,886

Tja, da sieht man mal, was das Maurerhandwerk doch so an Anspruch hat ...

Die Sache mit der Anzahl der Schichten, der Fugenstärken und die Verteilung selbiger auf das
zur Verfügung stehende Höhenmaß bzw. die auszufüllende Wandhöhe ist manchmal schon ein Ding ...
Da mauert man nicht einfach drauf los - da baut man sich zu Anfang eine Schichtmaßlatte, auf der
man die Schichten anzeichnet. Oder eben am Wandpfeiler markieren. Fehlende oder überschüssige
Millimeter - manchmal auch Zentimeter - lassen sich so recht einfach "verdrücken".

Aber der Ausgleich mittels Rollschicht ist Super! Fällt vor allem auch nicht auf.
Das sieht aus wie gewollt

... und wenn es am Ende nicht gefällt - Du kannst die Wandscheiben ja noch verputzen ...


Sieht immer schöner aus!
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2022, 23:50   #1050
affenbrotbau
Ratsherr

 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 223

Unglaublich, was ein ambitionierter "Steinmetz" so realisiert!
Allerhöchste Hochachtung

Micha2, der Elektroniker
affenbrotbau ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php