Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Historische Orte > Brachen, Industrieruinen, Marodes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.04.2023, 00:10   #1091
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

Mein Osterfest

Als "Mann der tausend Projekte" sind natürlich allgemein "freie" Tage immer ganz sehr willkommen um die eigenen Herzensprojekte weiter voranzutreiben - aber Achtung - da ist auch ein wenig "artfremdes" dabei, also Zeug, was mit dem Haus selbst nix zu tun hat.

Mein Ostern begann schon am Donnerstag, denn da habe ich vormittags den kleinen 2cbm Schuttcontainer (den ich erstmal brauchte um Platz für den größeren zu schaffen) gegen einen 7m3 Container tauschen lassen. Im Anschluss habe ich meine fertig gestrahlten und lackierten Lampengestelle abgeholt, in die Werkstatt geschafft und das erste Mal lackiert. Dann noch "fix" mit meinem ehemaligen Werkstattvermieter für ihn eine Werkbank transportiert und gegen 15 Uhr war ich dann bereit, um den frisch gestellten Container zu befüllen - und der Ziegelhaufen schrumpfte sichtbar an dem Tag.

Aber damit nicht genug - im Anschluss war ich noch fix bei der Abbruchbaustelle und habe die ersten 3 von 5 großen Blöcken abgeholt.

Freitag war ja ein "ruhiger" Feiertag, also erstmal das Auto augeladen und im Anschluss ein Großteil der Tags zuvor raussortierten Ziegel geputzt und eingelagert. Damit waren dann die ersten ca. 1200 Steine geputzt. Zugegeben: ich war dann aber auch nicht mehr ganz so fit. Trotzdem: die zwei verbliebenen Steine habe ich dann noch beim Abbruch geholt, dann war´s aber auch gut.

Samstag war ich dann erstmal wieder Auto ausladen, dann habe ich ein zweites Mal die Leuchtengestelle lackiert und im Anschluss den verbliebenen Rest-Ziegelhaufen durchsortiert und in den Container geladen. Dann war ich aber schon auch ein bisschen Platt, en wunderts

Und zugegeben: Aus dem Haufen kamen dann doch nicht die erhofften 2000-3000 ganzen Ziegel heraus - am Ende sind es etwa 1700 gewesen und das ist für mein Vorhaben zu wenig.

Also habe ich Sonntag kurzerhand beschlossen mir noch Ziegel zu holen, wurde allerdings erstmal von nettem Besuch ein wenig "abgehalten", schaffte es dann aber doch noch 4 Fuhren (?) ins Haus zu schaffen - und es lag auf der Abbruchbaustelle noch reichlich gutes Material herum und auch wenn die Transportwege schwierig waren, so hab ich es mit der letzten Ladung am Montag dann doch noch geschafft nochmals 1000 Ziegel heranzukarren - die sind allerdings noch nicht geputzt, das hätte mich zu viel Zeit gekostet

Joa... Montag stand dann noch Auto putzen auf dem Plan, weil ich das heute zur "Generalüberholung" in die Werkstatt geschafft habe und weil dann noch Zeit war, habe ich die erste Leuchte neu verkabelt und mit LED Röhre bestückt.

Und ja - ihr dürft mich gerne dafür auslachen, dass ich die Stino-DDR- Hantelleuchten aufarbeite, diese furchtbaren Dinger die ÜBERALL hingen - aber: die hatte ich nunmal vor Ewigkeiten gesammelt und die meisten davon funktionieren ja aktuall auch noch, nur als ich mir die Elektrik dann mal näher angesehen habe (das waren die Restleuchten mit Defekten die ich ewig von A nach B geräumt hatte) war mir klar, dass da nach 50 Jahren dann doch mal generalüberholt werden muss - und zumindestens die Leuchten die dann in der frischen Werkstatt hängen, sollten dann auch ganz ordentlich aussehen - deswegen eben der Wahnsinnsaufwand

Heute habe ich Leuchte 2 fertiggemacht und 3 angefangen - ich kam aber durch einen spontanen und netten Werkstattbesuch nicht zu mehr - ist eben so. Sind ja auch nur 5 Stück und soll ja auch alles ordentlich sein.

Schön werden se jedenfalls die Dinger

Ja... das zumindest so die "Hauptprojekte" die ich über Ostern so abgefrühstückt habe. Für Bilder hatte ich kaum Zeit - aber ein paar wenige sind ja geworden, immerhin.

Meine Einfahrt ist jedenfalls "fast" wieder frei, nächstes WE große Ziegelputzaktion, dann wird das schon. Und vielleicht hole ich noch welche - wann kommt schon mal wieder so eine Gelegenheit... Rein rechnerisch komme ich zwar hin, aber wenn man die Auswahl hat ists natürlich netter


So - genug von mir. Reicht erstmal wieder - ich melde mich, wenn es wieder ein Stückchen weitergeht
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0290.jpg‎ (224.1 KB, 52x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0298.jpg‎ (234.4 KB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0299.jpg‎ (228.2 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0300.jpg‎ (157.7 KB, 78x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2023, 14:46   #1092
bbastler
Ritter

 
Registriert seit: Sep 2005
Ort: stuttgart
Beiträge: 577

Herrlich, eine Gewichtheberlampe.......
__________________
Wenn jeder jedem was mopst, dann kommt niemanden was weg.
Is klar ne!
bbastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2023, 21:01   #1093
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

Nein - nicht nur eine

Insgesamt habe ich 5 Leuchten hergerichtet und auf LED umgerüstet. Und ich hab mal nen Tag blau gemacht - wie man sieht

Und trotz der dunklen Decke ist es durch die Leuchten wirklich taghell - sind scheinbar ganz gut, die Osram Röhren - und sie sind aus Glas, das ist ziemlich geil - die Plasteröhren hängen bei 1,5m nämlich gerne mal durch...

Joa...ansonsten kommt mich nach wie vor meine treue Krähe Heinrich besuchen - aktuell ohne Anhang, ich vermute da wird gerade irgendwo was ausgebrütet

Mit den Ziegeln ging es am WE auch weiter, ein Bekannter hat mich besucht und wollte mir unbedingt helfen und da ging dann doch ganz schön was voran. Aber: davon hab ich keine Bilder gemacht...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0302.jpg‎ (154.1 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0308.jpg‎ (114.0 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0310.jpg‎ (102.5 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0314.jpg‎ (146.3 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0313.jpg‎ (116.6 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0175.jpg‎ (136.5 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC_0210.jpg‎ (226.3 KB, 27x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2023, 19:38   #1094
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

Treppenturm

Diese Woche konnte ich endlich das Projekt abschließen, was in letzter Zeit jede freie Minute beansprucht hatte. Zeigen kann ich es hier noch nicht, erst ab dem 12.5. wenn die Ausstellung eröffnet wird - bleibt gespannt.

Dadurch ist bei mir aber auch einiges liegengeblieben in der Firma und am Haus - und Samstag habe ich mich spontan dafür entschieden, endlich mit dem Treppenhaus loszulegen.

Zugegeben: keine halbe Stunde nach dem Anfang hätte ich laut Scheiße schreien und wieder abhauen können.

Also... mir war ja schon klar, dass das Mauerwerk echt einen weg hat - aber dass mir die halbe Wand entgegen kommt, damit hätte ich trotzdem nicht gerechnet...

Das ging alles so schnell - ich hab es zwischenrein gar nicht mehr fotografiert...

Kurzum: Ich habe erstmal ein bisschen was abfangen müssen (rein vorsorglich ) und dann konnte ich wenigstens die eine Ecke schon wieder hochsetzen - als ich dann vorsichtig weitermachen wollte, kam plötzlich das ganze Geraffel im Bereich der Fensterbank geflogen... Ich hatte mich echt satt...


Aber gut - es stellte sich dann heraus, dass es sich einfach nur um die Hintermauerung der äußeren Sohlbank handelte und ich hab dann erstmal alles was defekt war an Steinen sauber (und äußerst vorsichtig) herausoperiert und dann gleich wieder ausgemauert. Am Ende war gestern sogar noch Zeit, um an der rechten Wand den ersten Teilbereich auszuhauen - so hatte ich heute noch ein bisschen was zum mauern, war auch ok.

Und für die die genau hinschauen: An dem Bestandsmauerwerk stimmt so gut wie nix - alles krumm und schief, nichts in Waage, keine richtige Flucht mehr erkennbar, überall angestückelt und verändert - es ist wirklich ein Graus. Irgendwann habe ich die Bemühunges ordentlich zu machen einfach aufgegeben und mir gesagt: das muss der Putzer am Ende irgendwann lösen

Gut - das erste Zwischengeschoß ist die am stärksten betroffene Wand und gerade der Teilbereich hatte es wirklich in sich - das war mir schon von vornherein klar. Allerdings muss ich den kompletten mittleren Pfeiler (zwischen Klotür und Fenster) neu hochziehen, weil der sich abgelöst hat und auch nur noch auf halb 8 hängt. Da hängt leider auch das Fenstergewände mit drin - also hab ich mir heute gleich die ganzen Steine zusammengesucht um das neu herzustellen und gleich in dem Zuge mit neu einzubauen - tauschen muss ich es eh irgendwann, aber da ich jetzt doch größer als gedacht ins Mauerwerk eingreifen muss, wird aus dem "irgendwann" eben ein "jetzt".

...und die ganze Zeit habe ich den Spruch von der Mitarbeiterin der Denkmalbehörde im Kopf: "Also so viel Aufwand ist das doch nicht, da schaffen andere ganz anderes, jetzt stellen Sie sich aber an..." (oder so ähnlich...)

Nun gut - den Fuß hab ich drin, jetzt geht es also los und ich hoffe, dass da nicht noch größere Überraschungen auf mich zukommen - was ich jetzt sehe und weiß reicht mir eigentlich schon...

Anbei ein paar Bilder...viel Spaß damit.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0398.jpg‎ (215.4 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0399.jpg‎ (213.3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0400.jpg‎ (158.2 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0401.jpg‎ (183.8 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0402.jpg‎ (189.1 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0403.jpg‎ (199.6 KB, 26x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2023, 22:34   #1095
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

Unhappy Ach herrje...

Diese Woche war ich richtig fleißig und da ich eh für zwei Aufträge und eine Gefälligkeit die Brückensäge anwerfen musste, habe ich auch gleich die ganzen Gewändeteile gesägt, die ich für die Rückseite des Treppenturms brauche - und natürlich im Laufe der Woche auch alle "durchgeballert"...nebenbei

Tja... Heute früh war ich dann erstmal kurz in der Werkstatt, denn an manchen Teilen gab es ein paar Fehlstellen die ich mit Restauriermörtel gestern noch ergänzt habe, also hab ich diese heute früh gleich noch nachgearbeitet und anschließend noch die restlichen Stücke hydrophobiert.

Das konnte dann in Ruhe den ganzen Tag über trocknen und ich bin gleich ins Haus gefahren, habe den ganzen Klimbamborium zusammengesucht den ich für die heutige Aktion brauchte, aufgebaut und dann sogleich das alte Gewände rausgeworfen - natürlich nicht ohne Schweißperlen der Angst auf der Stirn

Natürlich hab ich auch noch die Abstützung etwas ausgebaut.

Das Fenster verschiebe ich bei der Aktion gleich noch ein wenig nach rechts, denn im vorherigen Zustand kollidierte es mit dem Dach des Toillettenanbaus - und das macht es natürlich noch ein wenig aufwendiger, dafür bekomme ich aber auch andere Probleme besser in den Griff - der innere Sturz, der letztlich die Stufen mit oben hält, hatte früher kaum Auflage, da er mit einer Stufe in der Wand kollidierte...

Achja - und da ich die Entscheidung getroffen habe, den mittleren Pfeiler komplett neu zu mauern, habe ich auch gleich mal noch so gut es ging die Ziegelschichten in Waage gebracht.

Zum besseren Verständnis:

An Stelle des jetzigen mittleren Pfeilers saß ganz früher mittig ein Fenster drin - das musste aber nach rechts rücken, als der Toillettenanbau kam. Der mittlere Pfeiler ist also nur ein zugesetztes Fenster - man erkennt noch ein Stück des Entlastungsbogens auf dem Bild mit dem Außenmauerwerk...

Es ist auf jeden Fall ein tüchtiges Gefrickel und geht nur Schritt für Schritt: eine Reihe Steine raus - eine Reihe Steine rein und immer mit ganz sehr viel Bedacht und genauem Hinsehen...


Naja... morgen bekomme ich ein wenig Unterstützung am Nachmittag, d.h. vormittags kann ich noch ein bisschen mauern, dann schleppen wir die ganzen Gewände ins Haus, anschließend kann ich weiter mauern und mein Helfer trägt mir hoffentlich die ganzen Ziegel hoch, denn da geht natürlich noch einiges an Material drauf....

Ich denke die Richtung kann man jetzt jedenfalls ganz gut erkennen, mal sehen wie lange ich noch brauche - und um ehrlich zu sein: ich freue mich schon total drauf, das Fenstergewände einzubauen - denn dann ist wirklich erstmal der schlimmste Teil geschafft...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0416.jpg‎ (220.2 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0417.jpg‎ (222.8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0419.jpg‎ (197.3 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0421.jpg‎ (214.4 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0423.jpg‎ (196.8 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0424.jpg‎ (215.4 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0410.jpg‎ (179.6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0412.jpg‎ (218.7 KB, 25x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2023, 23:49   #1096
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,986

Klasse , es geht weiter...


Ließe sich die Toilette nicht im Haus integrieren, und der Anbau dann weg?
__________________
Gruß Olli
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2023, 00:20   #1097
affenbrotbau
Ritter

 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 376

Wenn ich immer deine Bilder sehe, schwanke ich zwischen grenzenloser Bewunderung und tiefstes Mitleid ob deines Geisteszustandes...
Hier in La Union gibt es lange aufgelassene Tagesanlagen von Gruben, die sind in besserem Zustand

Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin gutes Gelingen bei all deinen Projekten

Glück auf
Micha2
affenbrotbau ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2023, 08:12   #1098
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

@Oli:

Der Toilettenanbau war schon mal Thema hier - vor einigen Jahren.

Zur Erklärung: der wurde ja erst 1884 an die jetzige Stelle gebaut - und zwar mit der Erweiterung des Hauses in Richtung des Hofes - also dort, wo die schöne Porphyrfassade ist. Und das "Problem" ist, dass in dem Bereich keine Porphyrfassade ist. Wenn ich den Kloturm also abreiße, muss ich ganz schön in der Fassade herummähren um da ein schönes Bild hinzubekommen. Zudem kann man den Kloanbau ja ganz wunderbar nutzen - im EG will ich später wieder eine Toilette haben, weil das ja für die Hofnutzung beim Grillen oder im Garten rumwerkeln sicherlich ganz praktisch ist und auf der Zwischenetage ist dann Platz für Abstellraum oder vielleicht auch Umkleide oder Garderobe o.ä. - eben der Wohneinheit oben zugeordnet. Deswegen lasse ich ihn stehen. Und die Kollision mit dem Dach des Kloturms ist eher zweitrangig - das mit der Eisenbahnschiene als Sturz mit gefühlt 5cm Auflage gefällt mir einfach nicht - auch wenn´s lange funktioniert haben mag.

Und eines ist auch klar: Wenn ich jetzt nicht so brachial im Mauerwerk rumschnitzen müsste, würde ich mir den Aufwand nicht machen - aber wenn man eh mal dabei ist...


@affenbrotbau:

Mein Geisteszustand ist völlig ok - also zumindest fühle ich mich damit größtenteils wohl. Depressiv macht mich sowas eigentlich nicht, da sind andere Themen schlimmer (der permanente Geldmangel zum Bleistift ).
Und glücklicherweise gibt es nicht viele Ecken in dem Haus die in so einem schlimmen Zustand sind - meist begrenzt sich das ja auf wenige m2 und die haben es dann natürlich in sich. Richtig stolz ist man eben, wenn man so ne Ecke am Ende halt erledigt hat, darauf zurückblicken kann, wass es für ein Mist war, aber dass es dann eben auch gut ist.

Mir gehört das Haus jetzt seit 5 Jahren und seit 5 Jahren werkele ich in (fast) jeder freien Minute da herum - und seit 5 Jahren schaue ich auf diese Wand und weiß, dass ich da eigentlich schon länger mal hätte handeln müssen - und jetzt packe ich es endlich mal an... was ja auch irgendwie glücklich macht - es sieht ja jetzt schon ganz anders aus als noch vor zwei Wochen.... und IN 2 Wochen bin ich aus dem Gröbsten doch hoffentlich heraus.

Mal sehen was heute noch so voran geht - zum Sonntag freuen sich die Nachbarn immer ganz besonders - da wurde mir sogar schon eine "Beschwerde" über die Chefin der Denkmalpflege weitergeleitet...

(und nein, Sonntags werfe ich keine lauten Maschinen an!)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2023, 20:44   #1099
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,284

Auch wenn es derzeit vermutlich keinen so wirklich interessiert - es ging Montag ja noch weiter und heute habe ich es endlich geschafft die Stürze einzubauen.

Interessant ist das Reststück des Kranzgesimses, was vom ganz ursprünglichen Gebäude sein muss (also aus der Zeit, als es noch gar keinen Treppenturm gab) - und das habe ich natürlich drin gelassen, nicht nur aus Stabilitätsgründen.

Auch spannend ist Bild 4 - denn da sieht man innen den Segmentbogen des ursprünglichen Fensters und außen dann des zuletzt eingesetzten Fenster. Ich bin ja mit der Fensteröffnung nochmal ein Stückchen nach rechts gerutscht und habe nun aber Betonstürze eingesetzt.

Ich bin ja froh, dass der ganze Kram dann letztlich doch irgendwie gehalten hat - das ist wohl die berühmt berüchtigte "Intelligenz des Materials". Das Husten habe ich mir jedenfalls heute verkniffen - war schon ne heikle Sache...


Aber immerhin - die ersten Absteifungen konnte ich schon wieder herausbauen und morgen gehts erstmal außenherum bzw. über dem Sturz weiter - da sind jede Menge Steine kaputt und das wird ein recht großes Loch was ich da aufreißen muss - bei der Gelegenheit verschwinden dann auch die beiden Segmentbögen. Letztlich muss ich zumindest auf der Innenseite bis hoch unter die letzte Stufe die Steine tauschen - geht aber nur Stück für Stück, denn erstmal ist die Sprieße im Weg und um die zu entfernen muss ich erstmal die eine Stufe wieder einmauern...

Ist schon ganz schöner Sackgang - und fragt nicht wie ich die Stürze da reingelegt habe...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0431.jpg‎ (226.3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0427.jpg‎ (184.8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0452.jpg‎ (186.4 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0456.jpg‎ (206.4 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0458.jpg‎ (206.9 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0461.jpg‎ (217.0 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2023, 21:28   #1100
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,986

Ich sehe, du hast den Tag genutzt.. und die Woche..



Hast du auf der Rückseite auch Denkmalschutz..?

Wegen dem Fenster-Design?
__________________
Gruß Olli
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php