Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Experimentelle Archäologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2015, 11:41   #1
Archaeos
Landesfürst

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 650

Graphische Rekonstruktion eines römischen Dosenschlosses aus Luxemburg

In dem Video erkennt man, wie ein römisches Dosenschloss funktioniert hat.
Dank MRT Scanner wurde das Dosenschloss in sehr guter Auflösung durchleuchtet ...

https://www.youtube.com/watch?v=62znAqZ1ok0&app=desktop
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 12:40   #2
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,413

Wie jetzt??

Kein Munitionsfund???


Danke!
Schöner Film.
... daß so ein Schloß auch einen Holzkern hatte, das ist mir neu

Geniale Konstruktion.
So "einfach", so wenige Teile. Aber darauf muß man erstmal kommen ...
Hut ab!


Danke!
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)

Geändert von Sorgnix (12.01.2015 um 13:58 Uhr).
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 12:58   #3
allradteam
Landesfürst

 
Benutzerbild von allradteam
 
Registriert seit: Dec 2005
Ort: Bayern
Detektor: Simplex, Equinox, Deus, F75, Eigenbau-Großschleife
Beiträge: 882

super Film
Danke für den Link.
allradteam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 14:04   #4
U.R.
Heerführer

 
Benutzerbild von U.R.
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Detektor: der gesiebte Sinn ;-)
Beiträge: 5,856

Wirklich Klasse gemacht!

Manches kann so einfach sein

Danke!
Gruß U.R.
__________________
Der sicherste Weg Geld zu verbrennen ist,......Kohle davon zu kaufen!
U.R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 19:16   #5
Deistergeist
Moderator

 
Benutzerbild von Deistergeist
 
Registriert seit: Nov 2002
Ort: Barsinghausen am Deister
Beiträge: 17,676

Thumbs up

Genial!
__________________
"The Man Who Saved the World" -S. J. Petrow-

Queen. Their classic line-up was Freddie Mercury (lead vocals, piano), Brian May (guitar, vocals), Roger Taylor (drums, vocals) and John Deacon (bass).
Deistergeist ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 20:52   #6
oktavian
Heerführer

 
Benutzerbild von oktavian
 
Registriert seit: Dec 2011
Ort: Adensen LK Hildesheim
Beiträge: 1,723

Einfach genial gemacht, danke für den Link

Gruß Oktavian
__________________
Zertifizierter und ausgezeichneter Hanseat nach erfolgreicher Teilnahme an Hanse MOOC
oktavian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2015, 21:00   #7
sirente63
 
Registriert seit: Nov 2005
Beiträge: 5,347

Nicht übel gemacht,echt tricky!
sirente63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2015, 15:20   #8
Archaeos
Themenstarter
Landesfürst

 
Registriert seit: Aug 2000
Ort: Luxemburg, L-2345 Luxemburg
Beiträge: 650

Zitat:
Zitat von Sorgnix Beitrag anzeigen
Wie jetzt??

Kein Munitionsfund???
Als der Kollege Paulke, der Grabungsleiter, das Dosenschloss sah, dachte er zunächst sofort an Kampfmittel, kein Witz!!! Doch der intakte antike Kontext liesst keinen Zweifel daran, dass es sich um einen römischen Fundgegenstand handelte.

Zum Holzkern im Inneren des Schlosses: Es wurde als Buchenholz identifiziert.
Archaeos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 00:24   #9
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,413

Zitat:
Zitat von Archaeos Beitrag anzeigen

Zum Holzkern im Inneren des Schlosses: Es wurde als Buchenholz identifiziert.
... hätte ich auch genommen

wie gesagt, beeindruckende Mechanik. Soo einfach - ... wenn man erstmal drauf gekommen ist ...



Anbei ein paar Bildchen von nem "Bartschloß" aus römischer Zeit.
Geknipst in der Villa Rustica in Stein (BW)

Leider nur von der Rückseite den Mechanismus geknipst - nicht die Vorderseite, und auch nicht den Schlüssel ...

1. zu
2. offen
3. zu - Schlüssel greift von unten rein, drückt die Riegel hoch
4. offen - Schlüssel läuft hinten in "L"-Schlitz mit

5. NACHTRAG: doch noch gefunden: Schlüssel zu erkennen


Gruß
Jörg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg GrößenänderungPA180149.JPG‎ (121.8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg GrößenänderungPA180150.JPG‎ (182.8 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg GrößenänderungPA180151.JPG‎ (130.7 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg GrößenänderungPA180153.JPG‎ (186.7 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg GrößenänderungPA180135.JPG‎ (148.9 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2015, 09:40   #10
fleischsalat
Moderator

 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Sehr schön!
Aber kein Bartschloss, sondern ein Fallriegelschloss.

Der zugehörige Schlüssel nennt sich übrigens Hebeschlüssel.
Diese Schlüssel werden hier bei uns im freien Germanien gerne in Verbindung mit der weiblichen Tracht in der RKZ-FMA gebracht.
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!

Geändert von fleischsalat (01.02.2015 um 20:02 Uhr).
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php