Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Experimentelle Archäologie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2012, 18:26   #1
fleischsalat
Moderator

 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Geweihschlägel zur Flintbearbeitung- Selbstversuch

Um Flint zu bearbeiten, benötigt man Werkzeuge. Soweit so gut.
Das einfachste, der Schlagstein, reicht bei weitem nicht für alle Anforderungen aus.
Daher fertigte man sich Schlägel aus Knochen oder Geweih.
(Moderne Varianten bestehen sogar aus Kupfer...).

Um die Schlagwerkzeuge zu bekommen, muss das Geweih erstmal zerlegt werden.
Hier schafft eine Flintsäge Abhilfe.

Wenn die einzelnen Roh-Schlägel (Ich habe jetzt mal einen schweren, einen mittleren und einen leichten gefertigt), endlich (!) vom restlichen Geweih getrennt sind, schleift man sie auf der Oberseite halbrund zu.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg‎ (199.3 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg‎ (95.0 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg 3.jpg‎ (116.5 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 18:29   #2
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Ein relativ leichtes Projekt könnte man meinen, doch Geweih ist verdammt hart! Ich musste die „Säge“ mehrmals neu knippern.

Das folgende Schleifen auf Sandstein war hingegen ein Kinderspiel.

Noch ein wichtiger Hinweis: Geweihwerkzeuge müssen "trocken", d.h. ohne Zugabe von Wasser geschliffen werden!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4.jpg‎ (148.1 KB, 28x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5.jpg‎ (147.3 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6.jpg‎ (122.2 KB, 58x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 19:32   #3
BERGMANN 78
Heerführer

 
Benutzerbild von BERGMANN 78
 
Registriert seit: Jun 2006
Ort: Preussen
Detektor: Fisher F70, Ebinger 722 C, Aquanaut 1280X, OGF-W
Beiträge: 5,291

Würde gerne mal Videos von deiner Arbeit sehen,gefällt mir echt was du so fertigst.

Scheint auch eine Haidenarbeit zu sein.
__________________
Gruß B78


Jehova, Jehova...wer hat hier Waldsuche gesagt?

Zitat: Oelfuss



BERGMANN 78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 20:04   #4
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Zitat:
Zitat von BERGMANN 78 Beitrag anzeigen
Würde gerne mal Videos von deiner Arbeit sehen,gefällt mir echt was du so fertigst.

Scheint auch eine Haidenarbeit zu sein.
Ich kann bei den nächsten Sachen mal ein bisschen filmen (lassen).
Das meiste in Punkto "Flintknapping" habe ich allerdings auch bei Youtube gelernt. Literatur (z.B. Artefaktmorphologie von Hahn) ist zwar schön und gut, aber bewegte Bilder sorgen dann meist doch für besseres Verständnis... .

Werde das mal im Hinterkopf behalten- es stehen ja noch ein paar Kleinigkeiten aus
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 21:03   #5
Gimbli
Moderator

 
Benutzerbild von Gimbli
 
Registriert seit: Sep 2008
Ort: Essen/Ruhrgebiet
Detektor: Tesoro Tejon/Minelab Safari
Beiträge: 6,833

Mein lieber Mann Jan, das ist aber 'ne Menge Arbeit.
Und was du da herstellst ist richtig Gut.
Hast du nicht schon Schwielen an den Händen?

Gruß Michael
__________________
Der Weg ist das Ziel
No DSU inside!
Gimbli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2012, 21:06   #6
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Zitat:
Zitat von Gimbli Beitrag anzeigen
Mein lieber Mann Jan, das ist aber 'ne Menge Arbeit.
Und was du da herstellst ist richtig Gut.
Hast du nicht schon Schwielen an den Händen?

Gruß Michael
Bin auf jeden Fall froh, dass dieser Teil der Arbeit abgehakt ist... .
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2016, 16:48   #7
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Silva Martiana
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,868

Dieses Fundstück,sieht deinen Geweihschlägeln,recht ähnlich....
Was meinst du....könnte es einer sein ???

Gruss
Zardoz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20141115_163957.jpg‎ (176.8 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20141115_164014.jpg‎ (185.1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20141115_164038.jpg‎ (127.2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20141115_164105.jpg‎ (128.0 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20141115_164129.jpg‎ (153.5 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20141115_164142.jpg‎ (154.2 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 09:39   #8
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,781

Ein Schlägel ist das nicht.
Tendiere vielmehr in Richtung Meißel od. Dechsel (Rohling).
Auf jeden Fall merkwürdig geschnitten. So wie der vordere Bereich aussieht, kann man damit nicht viel anfangen.
Eine aus Horn gearbeitete Schneide sollte nicht im Bereich der Gewebestruktur liegen.

Kiesgrubenfund?
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!

Geändert von fleischsalat (24.07.2016 um 09:52 Uhr).
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2016, 15:05   #9
Zardoz
Heerführer

 
Benutzerbild von Zardoz
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Silva Martiana
Detektor: 6.Sinn
Beiträge: 2,868

Gleiche Fundstelle wie der Mammutbackenzahn und unzählige Knochen, ( darunter Geweihreste,Kiefer unterschiedlicher Art,Knochen aller Art,viele davon mit Schnitt- und Bearbeitungsspuren ) eine "Kiesgrube".

Gruss
Zardoz
http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=78258
__________________
Das Dilemma der Menschheit ist, dass die Idioten so selbstsicher und die Intelligenten so voller Zweifel sind. (Oscar Wilde)
In Zeiten da Täuschung und Lüge allgegenwärtig sind, ist das Aussprechen der Wahrheit ein revolutionärer Akt.(George Orwell)
Zardoz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php