Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Theorie & Praxis > Experimentelle Archäologie

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2019, 15:44   #1
Sir Alottafind
Heerführer

 
Benutzerbild von Sir Alottafind
 
Registriert seit: Nov 2018
Ort: BY
Beiträge: 1,044

Vorgeschichtliche Modellierwerkzeuge

Manch vorgeschichtliche Scherben weisen recht aufwendiges Verzierdesign auf. Gibts Erkenntnisse/Abhandlungen, in denen der Gebrauch von 'Modellierwerkzeugen' thematisiert wird?

Grund der Frag ist das wiederholte Auffinden von auffallend rundlich gleichmäßig wohlgeformten kleinen Steinobjekten aus homogenem dunklen Gestein auf einer Siedlungsfläche. Ich zumindest kann mir gut vorstellen, dass damit gleichmäßige Modellierarbeiten am lederharten Tongefäß gelangen.

Als Beispiel anbei (habs an anderer Stelle wohl schon mal eingestellt) eine Ablichtung eines Keramikbruchstückes mit fast schon industriell perfekter Modellierarbeit (ich nenn ihn Ikeascherben). In natura sieht das Teilchen ausnehmend gut aus.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg image-jpeg-attachment.jpg‎ (67.8 KB, 51x aufgerufen)
__________________
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach Limonade draus!
Sir Alottafind ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php