Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.01.2008, 14:39   #1
Celchu
Geselle

 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Detektor: Hat er auch - noname
Beiträge: 60

Unterirdischer Flugplatz

Hallo Leute,

mein Vater erzählte mir vor Jahre, das es auf dem Gebiet der ehem. DDR mindestens einen unterirdischen Flugplatz gegeben haben soll. Leider kann ich meinen Vater heute nicht mehr fragen.
Ich glaube er sagte, von Berlin aus Richtung Norden sollte er sich befunden haben.

In einem Gespräch mit meinem Kollegen ist er mir wieder eingefallen. Konnte bisher aber noch nichts relevantes finden.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

Vielen Dank!
__________________
Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert dich !
Celchu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 14:58   #2
malat
Landesfürst

 
Registriert seit: Sep 2006
Ort: Litauen/ Jetzt Essen
Beiträge: 958

Ich habe nur von Hangars gehoert rechts oder :links autobahn Richtung Leipzig ..in der Nahe von Dresden..aber nur gehoert...
malat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 18:48   #3
Celchu
Themenstarter
Geselle

 
Registriert seit: Mar 2006
Ort: Berlin/Brandenburg
Detektor: Hat er auch - noname
Beiträge: 60

Laut Aussage hat man nichts gesehen, nur das dann aus einem Acker ein Flieger aufstieg.
__________________
Wenn du dich mit dem Teufel einlässt, verändert sich nicht der Teufel, der Teufel verändert dich !
Celchu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 19:43   #4
Jürgen Zapf
Ratsherr

 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 244

Jau,

und der dicke Hermann hat schon 1935 unterirdische Flugzeughallen bauen lassen und ...

Trotz intensiver Suche habe ich bis heute aber immer noch nichts gefunden.

Ach ja, es gab auch Flugplätze in der DDR, die konnte man zur Tarnung fluten ...

Es gab, auch in der Nähe von Autobahnen, auf den Gebiet der DDR Gefechtslandeplätze wie z.B. Groß-Köris-Löpten, Leutewitz, Eggersdorf, Klein-Mohrdorf, um nur ein paar zu nennen, da konnte es so aussehen, als starten die Flugzeuge auf einem Acker.

MfG
Zf
Jürgen Zapf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 19:48   #5
max51
Ratsherr

 
Benutzerbild von max51
 
Registriert seit: Apr 2006
Ort: südlich Stuttgart
Beiträge: 264

Also in Ex-Jugoslawien gab es Flugfelder mit großzügigen Unterirdischen Stellflächen für Flugzeuge und Gerät. Ganze Flugfelder stell ich mir schwierig vor, hier wie dort.
__________________
Wir wissen zwar nicht wohin, wollen aber als erste da sein !
max51 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:07   #6
Reiner_Bay
Heerführer

 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Regensburg
Detektor: Whites Spectra V3i
Beiträge: 2,958

Celchu,

vielleicht hat Dein Vater REIMAHG gemeint.
Ist zwar auf dem benannten Gebiet, wurde aber schon im WK2 gebaut.
__________________


Gelobt seien alle jene, die nichts zu sagen haben und das auch noch für sich behalten.
Reiner_Bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:11   #7
Alfred
Heerführer

 
Benutzerbild von Alfred
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Hannover/Laatzen
Detektor: Augen, Nase, Tastsinn
Beiträge: 3,840

Zitat:
vielleicht hat Dein Vater REIMAHG gemeint.
Im Walpersberg wurde ja auch nur unterirdisch produziert. Die Startbahn, um die Flugzeuge zur Endausruestung zu fliegen, war oben auf dem Berg...

Unterirdische Flugfelder geheoren wohl leider in die Welt der Maerchen und Sagen.
__________________
Schoen´ Gruss

I would never want to be a member of a group whose symbol was a
guy nailed to two pieces of wood. ~ George Carlin ~
Alfred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 20:47   #8
aquila
Heerführer

 
Benutzerbild von aquila
 
Registriert seit: Jun 2007
Ort: Büttenwarder
Beiträge: 4,515

Zumindest eine dieser Sagen bezog sich auf den Flugplatz Rostock Laage, fertiggestellt im Jahr 1984.
Grund für diese Annahme war die unterschiedliche Landebahnhöhe von Ost nach West (und andersrum). Beim Landen eines grösseren Flugzeuges konnte von aussen beobachtet werden, wie dieses scheinbar in der Erde verschwand.

Es ging aber nur etwas bergab.

Gruss Aquila
aquila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2008, 23:14   #9
Jürgen Zapf
Ratsherr

 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 244

Zitat:
Zitat von aquila Beitrag anzeigen
Zumindest eine dieser Sagen bezog sich auf den Flugplatz Rostock Laage, fertiggestellt im Jahr 1984.
Grund für diese Annahme war die unterschiedliche Landebahnhöhe von Ost nach West (und andersrum). Beim Landen eines grösseren Flugzeuges konnte von aussen beobachtet werden, wie dieses scheinbar in der Erde verschwand.

Es ging aber nur etwas bergab.

Gruss Aquila
Da hatte es der Westteil des heutigen Jagdgeschwader 73 "Steinhoff", der PHANTOM II-Anteil, ja leicht mit der Eingewöhnung: Auf dem alten Fliegerhorst in Pferdsfeld auf dem Hunsrück lag die Startbahnmitte rund 12 m tiefer als die Aufsetzpunkte im Westen und im Osten.

Gruss
Zf
Jürgen Zapf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2008, 02:43   #10
Michael aus G
Heerführer

 
Benutzerbild von Michael aus G
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Gera
Beiträge: 2,589

Zitat:
Zitat von aquila Beitrag anzeigen
Zumindest eine dieser Sagen bezog sich auf den Flugplatz Rostock Laage, fertiggestellt im Jahr 1984.
Grund für diese Annahme war die unterschiedliche Landebahnhöhe von Ost nach West (und andersrum). Beim Landen eines grösseren Flugzeuges konnte von aussen beobachtet werden, wie dieses scheinbar in der Erde verschwand.

Es ging aber nur etwas bergab.

Gruss Aquila
Das dürfte bei den meisten Geschichten dieser Art, die Erklärung sein.
In jeder verrückten Geschichte, steckt ein Körnchen Wahrheit als Grundlage...
__________________
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zum fliegen.
Michael aus G ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php