Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Schatzsuche > Schätze

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2021, 18:14   #131
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 11,159

Post

Zitat:
Zitat von Eisenknicker Beitrag anzeigen
Die Hilfe zum Bild im Beitrag 124 wird weiter benötigt.
da sind teilweise …
einheitsbezeichnungen und datumsangaben dabei!?
brauch‘ aber noch etwas zeit …
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 20:30   #132
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 11,159

Post

drei karten zu ostpreußen …

13. - 31. januar 1945:
http://www.ibiblio.org/hyperwar/USA/...-Defeat-37.jpg

4. - 24. februar 1945:
http://www.ibiblio.org/hyperwar/USA/...-Defeat-39.jpg

24. februar - 30. märz 1945:
http://www.ibiblio.org/hyperwar/USA/...-Defeat-41.jpg

bildquellen: siehe links
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg B1B71BB8-53E7-4634-A747-A276F5622F13.jpg‎ (105.5 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg C3D058F8-1851-4012-938A-008B9204EC7F.jpg‎ (108.3 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 48E66338-FFAF-4CDA-92D1-80A233EFE01B.jpg‎ (104.2 KB, 15x aufgerufen)
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 21:05   #133
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,886

Du darfst dir die Front nicht als homogene Linie vorstellen. Es gab Orte, da stießen die Russen erstmal dran vorbei, die wurden erst Tage später von nachrückenden Truppen besetzt. Gerade in der beschriebenen, dünn besiedelten und militärisch uninteressanten Gegend.
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und Scheiß Götter! zu rufen.
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 22:22   #134
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,157

Da gebe ich Lucius absolut recht. Die Panzerspitze der Sowjets die südlich Neidenburg, nach dem Durchbruch bis Elbing innerhalb von Tagen vorrückte konnte einfach nicht aufgehalten werden mangels deutschen Reservetruppen die diese hätten aufhalten können. Das Chaos war damals perfekt. Mann könnte auch sagen Blitzkrieg aber von den Sowjets diesmal. Z.B. wirst du nur beim näheren hinschauen Teile der Truppe "Grossdeutschland" dort finden. Offiziell waren die aber weiter südlich bei Lodz verlegt worden.

Damit kommen wir nicht weiter Marc. Die Frage ist doch wie ein damals 44/45 jähriger angeblich in Allenstein war zum Pflaster holen bei der Truppe aber am gleichen Tag so einen Mist ca. 60 km entfernt machte. W.S. wurde angeblich 1942 ausgemustert-laut dem Bundesarchiv, sollte vom Alter auch passen(?).

Falls du dich aber Allgemein informieren möchtest über den militärischen Werdegang...
Die Truppe war unterbesetzt und ohne einen hauch von Chancen bei einen Großen Angriff Tagelang stand zu halten. Quelle: irgend was mit Ortelsburg
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt.JPG‎ (82.6 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt1.JPG‎ (116.4 KB, 21x aufgerufen)
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 22:29   #135
svensmühle
Landesfürst

 
Benutzerbild von svensmühle
 
Registriert seit: Sep 2014
Ort: Sachsen
Detektor: F2 Fisher , Rutus Alter 71
Beiträge: 601

Es ist sehr interessant zu das zu lesen was da für ein Chaos war zum Ende des Krieges.

Gruß

Sven
svensmühle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2021, 22:49   #136
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 11,159

Post

dass frontlinien damals …
nicht homogen waren, weiß ich doch selbst …
ich beschäftige mich seit ca. 30 jahren mit militärhistorik!?

die karten dienen,
rein zur geografischen orientierung …
auch für südwestdeutsche schwarzwälder, wie mich!!

das thema ist jedenfalls interessant!!
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2021, 06:39   #137
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,886

Naja, wenn er in seiner Position Sondervollmachten hatte, waren 60 km keine unüberbrückbare Entfernung.
Und Züge usw. führen ja bis zum Schluß.
(Ist zwar andere Zeit und anderer Ort, aber zum Beispiel fuhr 1945 mein Onkel noch am 19.04. morgens mit dem fahrplanmäßigen Zug zur Berufsschule, während am Nachmittag die Russen da waren und er ein paar Tage ohne Heimatkontakt festsaß)
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und Scheiß Götter! zu rufen.
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 16:34   #138
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,157

Hast recht. Selbst 60 km waren alleine mit dem Fahrrad zu machen. Offtopic- als mein Opa der bei Soldau wohnte das es Radios Anfang der 50er zu kaufen gab fürs große Geld ist er mit dem Fahrrad hin und Fahrrad und Röhrenradio zurück an einem Tag. Ich vergesse zu oft - es war eine andere Zeit!

Das Röhrenradio habe ich als Knirps auf dem Dachboden von Opa zerlegt nach der Suche wie das funktioniert
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 17:27   #139
Eisenknicker
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,157

Übrigens die Polnischen Dampfzüge in den 70er Jahren haben bei den ganzen Haltestellen 2 Stunden im Sommer gebraucht von Allenstein bis Soldau
Januar 1945 war leider anders! Da hast du das Fahrrad durch geräumte Straßen geschoben und die Eisenbahnstrecken dürften auch zugeschneit gewesen !? Kenne das persönlich aus einer Bahnfahrt zwischen Allenstein und Soldau im dem großen Winter der 70er Jahre. Haltestrecke für die neue Diesellock war mitten auf dem Feld - stundenlang. Anschließend von Soldau aus ein der zwei Taxis zu bekommen war nicht möglich. Für PKWs war der Weg zu verschneit. So ein Tarpan Post Fahrzeug hat uns dann ein Teilstück mitgenommen und zuvor hatten wir das Glück den Betrieb wo Opa arbeitete telefonisch zu erreichen. So auf den letzten 7 Km bei Burkat wartete er mit einem Pferdeschlitten. So ging das in den 70 Jahren und noch 1945 wo weit mehr schon zusammen gebrochen ist an Wegen für die Flüchtlinge. Fahrrad/ Allenstein/ Diese Engen Zeiträume? Das ganze bei seit Tagen zusammengebrochenen Front?

Sorry für die vielen Rechtschreibfehler! Schreibe vom Handy aus.
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2021, 20:05   #140
Lucius
Heerführer

 
Benutzerbild von Lucius
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: Annaburg;Sachsen-Anhalt
Detektor: http://www.Rutus.de
Beiträge: 4,886

Hab gerade keine Zeit, aber der Wetterbericht der Wehrmacht ist online für die verschiedenen Fronten tageweise archiviert.
__________________
ǝʇɥɔıɥɔsǝƃ ɹǝp ǝʇʞılǝɹ

Optimismus ist, bei Gewitter in einer Kupferrüstung auf dem höchsten Berg zu stehen und Scheiß Götter! zu rufen.
Lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php