Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Plauderecke > Dies und das

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.12.2023, 20:31   #21
Grubenmolch
Moderator

 
Registriert seit: Feb 2009
Ort: Ostsachsen
Beiträge: 2,935

"mit einer wahnwitzigen Ausstattung und unglaublich tollen Mitarbeitern - ich muss echt sagen: so einen Zusammenhalt, so ein positives Miteinander und auch so gute Laune habe ich echt noch nicht erlebt."

Ja Till, wer immer nur allein rumwurschtelt empfindet manchmal so!
Die Ernüchterung kommt später! Bei der alltäglichen Zusammenarbeit harmonierts dann meist weniger....

Du wirst doch nicht zum Metaller?!?

Gruß Grubenmolch.

P.S.: Trotzdem ein schönes Projekt!
__________________
Endlich auch mal Fotowettbewerbgewinner 11/2020
Grubenmolch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2023, 21:29   #22
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,286

@Uwe: das kann natürlich durchaus sein, dass der Alltag dann auch mal etwas anders verläuft - aber ich habe dort wirklich nur superentspannte, gut gelaunte und nette Leute erlebt - egal wann ich dort war. Aber die Firma macht da auch einiges - von alleine kommt sowas auch nicht.

Zum Thema Metallbau: Also solche Projekte - damit bekommste mich auf jeden Fall immer herum. Es ist einfach ein (für mich) faszinierender Werkstoff und man kann so unglaublich genau damit arbeiten (wenn man es kann... ). Der Herr Ogrikaze ist an der Leidenschaft auch gar nicht ganz so unschuldig - denn der hat mir nicht nur ein bisschen was beigebracht, sondern mich in meinem Tun auch immer von Herzen gerne unterstützt.

Metall und Stein passt auch einfach gut zusammen..nicht falsch verstehen: ich mache meinen Beruf schon echt gerne - aber Metallbau hat schon auch nicht zu verachtende Qualitäten.


Zurück zum Thema - hier noch der Link zu einem Beitrag über das Projekt:

https://www.ardmediathek.de/video/md...MxODktNDAzNjUx

Ab Minute 16.44 ist es zu finden.
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2023, 00:32   #23
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,286

Chanukka - Fest der Wunder

Das Chanukka Fest ging am Donnerstag Abend friedlich und fröhlich zu Ende.

Ich war ja nur zur Eröffnung und zur Schlußveranstaltung dort, aber beide Male habe ich mich unglaublich wohl gefühlt - und gerade bei der Schlussveranstaltung fand ich es doch bemerkenswert, wie viele ganz normale Bürger neugierig und sehr interessiert dabei waren.

Ich bin sehr froh, dass alles so gut über die Bühne ging - für Chemnitz und vor allem das Image der Stadt ist das schon eine tolle Sache.

Tja...und tatsächlich hielt das Chanuka Fest auch für mich ein kleines Wunder bereit, denn...ich habe da jemanden kennengelernt *schmacht*

Ein befreundeter und gar nicht so unbekannter DJ erklärte sich bereit, an dem Abend das musikalische Programm zu machen - und das war auch spitze, sorgte bei der Kälte noch für ein bisschen Bewegung und hat echt gut gepasst.

Am Freitag haben wir den Leuchter dann wieder abgebaut und auf den jüdischen Friedhof verfrachtet. Den Standort dafür haben wir sehr sorfältig ausgewählt und er steht da, als wäre er schon immer dort gewesen.

Übrigens: Der Friedhof ist wirklich sehenswert - bei so manchem Erbbegräbnis gehen einem so richtig die Augen über.


Ein paar Fotos wollte ich euch nicht vorenthalten - es ist schon ein Hingucker und erst am letzten Tag werden ja alle Lampen entzündet, da wirkt das alles gleich noch viel netter
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg photo_2023-12-17_22-58-12.jpg‎ (126.1 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg photo_2023-12-17_22-59-23.jpg‎ (196.2 KB, 27x aufgerufen)
Dateityp: jpg photo_2023-12-17_23-08-44.jpg‎ (219.1 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg photo_2023-12-17_22-59-16.jpg‎ (162.2 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg photo_2023-12-17_22-59-57.jpg‎ (215.8 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2023, 22:10   #24
oliver.bohm
Moderator

 
Benutzerbild von oliver.bohm
 
Registriert seit: Nov 2007
Ort: Wedemark
Beiträge: 7,992

Till...., wo ist dein Bart..?


Hoffen wir, das eure schöne Arbeit lange erhalten bleibt..
__________________
Gruß Olli
oliver.bohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2023, 22:53   #25
Eisenknicker
Heerführer

 
Benutzerbild von Eisenknicker
 
Registriert seit: Oct 2015
Ort: NRW
Detektor: Akten
Beiträge: 4,635

Ich finde Tills Arbeit ganz toll! Ich hatte mal einen Zahnarzt der sogar bei der IDF vorher war. Ganz respektable Menschen! Vor allem wenn der mal was internes von dem Krieg gegen Ägypten erzählte war ich ganz Ohr. Findet man nicht in Nachrichten oder in den Geschichtsbüchern.
__________________
„Denn nicht durch Worte, aber durch Handlungen, zeigt sich wahre Treue und wahre Liebe.“ — Heinrich Von Kleist
Eisenknicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 12:52   #26
2augen1nase
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von 2augen1nase
 
Registriert seit: Mar 2007
Ort: Chemnitz
Detektor: keiner.. leider
Beiträge: 5,286

Mein Bart wächst nur, wenn ich mal wieder "verloddere" - solche Phasen gibt es ja hin und wieder mal bei mir

Allerdings...meine Freundin würd sich das doch wirklich wünschen, wenn ich mir wieder einen wachsen lassen würde... Mal sehen


Ansonsten kann ich mich nur wiederholen: Die Mitglieder der jüdischen Gemeinde freuen sich immer noch riesig und es gab auch generell aus der Bevölkerung viel positives Feedback - zumindest vor Ort oder wenn mich Leute irgendwo erkannt haben. Negative oder kritische Kommentare oder gar Anfeindungen und Drohungen habe ich nur über social media Kanäle mitbekommen, vor Ort war alles ruhig, friedlich und feierlich. Die kritischen Fragen waren stellenweise auch berechtigt, so es zum Beispiel um sicherheitsrelevante Dinge ging oder ähnliches. Der Rest ist schlichtweg Quatsch. Da feiern ganz normale Menschen ein religiöses Fest und ich erkenne beim besten Willen keinen Unterschied zu anderen Veranstaltungen, die übers Jahr öffentlich abgehalten werden.

Ich bin jedenfalls richtig glücklich, dass der Quatsch nicht überhand genommen hat und das alles so ruhig und friedlich abgelaufen ist. Damit konnten wir das Image der Stadt nach außen hin ein klein wenig aufbessern und ich denke, dass es auch die schönste öffentliche Chanukkia ist, die es gibt. Verglichen mit den Dingern, die man da an anderen Stellen (Berlin, Leipzig usw.) sieht, ist das Teil doch schon ein Augenschmaus, fügt es sich doch harmonisch wirklich sehr gut ins Gesamtbild ein...und: Obwohl es wie selbstverständlich da steht / stand strahlt es doch eine gewisse Kraft und Stärke und auch ein wenig Mystik aus.

Ich wüsste nicht, wie man das jüdische Leben in Deutschland besser darstellen könnte.

Uns allen ist da wirklich was richtig Gutes gelungen finde ich.
__________________
Genossen und Genossinnen! Geniesset den genuß der Genossenschaften, denn es könnte vorkommen, dass die
Nachkommen mit dem Einkommen der Vorkommen nicht auskommen und daher umkommen!
2augen1nase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php