Schatzsucher.de  


Zurück   Schatzsucher.de > Militaria > U-Anlagen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2002, 21:27   #11
christiane
Guest
 
Beiträge: n/a

wen´s interessiert...

... 4. - ist das Mundloch vom ehem. H.-G.-Stollen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kamsdrf1_1.jpg‎ (88.4 KB, 226x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2002, 16:46   #12
Uwe
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Uwe
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: BRD, 06886 Wittenberg
Detektor: 2x MD 3009, 1x MD 3006
Beiträge: 612

Ei,

schönes Bild Christiane,

Danke

Gruß Uwe
__________________
Gruß Uwe





....Und der Mensch heißt Mensch
weil er vergisst, weil er verdrängt....

H. Grönemeyer ( Mensch )
Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2002, 17:25   #13
Azid
Geselle

 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Zwickau
Beiträge: 83

War überhaupt schon mal jemand von euch dort???
Es scheint ja nicht so.
Das Besucherbergwerk wurde letztes Jahr erst in Betrieb genommen, die Arbeiten daran gingen aber schon ein paar Jahre vorher los. Aber es nützt alles Philosophieren nichts, es gibt nix zu schauen. Nicht mal ein Blechschild wo der Firmennamen drauf steht. Und Anschauen ist für Schatzsucher wohl nicht so der Hit, diese Teile des Grubengebäudes sind immer noch bergbaulich überprägt.
Wer den Tagebau heute schon mal gesehen hat, der weiss das da jetzt eine Biogasanlage arbeitet und das Relief des Geländes angepasst wurde. Man hat also einen kleinen Hügel drauf gesetzt, so das es jetzt eher wie natürlich entstanden ausschaut. Wer von innen dem alten H.-G.-Stollen folgt, der steht irgend wann mal vor einem Haufen Versatz, ich glaube kaum, das das von aussen nicht besser aussieht....
Azid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2002, 18:06   #14
Uwe
Themenstarter
Landesfürst

 
Benutzerbild von Uwe
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: BRD, 06886 Wittenberg
Detektor: 2x MD 3009, 1x MD 3006
Beiträge: 612

@ azid

nein,

vor Ort war natürlich noch keiner von uns, wenn ich schon mal dort gewesen wäre, würde ich Dir ja erzählen, daß im neuen Tagebau immer noch gearbeitet wird, und zwar mit einer Recykling-Anlage, Radlader usw und daß die andere Seite des Tagebaus, wo die ZV-Anlage war, so langsam zugeschüttet wird


Leider bist Du anscheinend der einzige, der sich dort auskennt!
Und wenn es nicht so wäre, bräuchte ja hier auch keiner fragen.



Gruß Uwe
__________________
Gruß Uwe





....Und der Mensch heißt Mensch
weil er vergisst, weil er verdrängt....

H. Grönemeyer ( Mensch )
Uwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2002, 09:21   #15
Azid
Geselle

 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Zwickau
Beiträge: 83

Wir waren voriges Jahr mal mit einem Schatzsucher dort. Seine Erwartungen waren hoch. Nach einer Stunde hat es ihm aber gereicht und wir haben ihn wieder nach draussen geleitet. Im Gespräch hinterher konnte er eine gewisse Enttäuschung nicht verbergen. Sollte ich mal wieder dort vorbei kommen und die Digi-Cam ist grade zur Hand, mach ich mal ein paar pics fürs Forum.
GA
Azid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2003, 21:03   #16
Henry Hatt
 
Benutzerbild von Henry Hatt
 
Registriert seit: Jun 2003
Ort: Bayern
Detektor: PI, Magnetometer, SideScanSonar, GPR
Beiträge: 151

Die Anlage Kamsdorf ist sehr umfangreich, mehrere Millionen qm Flaeche unter Tage...es gibt viele Bereiche, die auch heute lange nicht mehr begangen sind und selbst Fachleuten faellt der Ueberblick schwer...einen (schlecht kopierten) Grubenplan des Suedfeldes und Mittelfeldes kann ich zur Verfuegung stellen...

Gruss
Henry Hatt
Henry Hatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2003, 10:21   #17
Razvedka
Registered User
 
Benutzerbild von Razvedka
 
Registriert seit: Dec 2002
Ort: Belgien
Beiträge: 31

Thumbs up Schneehase

Hallo Jungs,

Ich war von ein paar Wochen im Besucherbergwerk Schneehase in Grosskamsdorf. Unseren Verein "REIMAHG" e.V. war eingeladen durch den örtlichen Verein.

Sehr güte Führung und unheimlich viel dazu gelernt.

Aber : das Bergwerk ist überhaupt nicht vergleichbar mit der Walpersberg in Kahla. Es ist einfach riesig gross und ich war sehr froh solche gute Führung zu haben. Ich kann euch nur empfehlen vor Ort Kontakt zu nehmen mit den Besucherbergwerk. Es lohnt sich auf jeden Fall das Bergwerk mal anzusehen.
Grüsse aus Brüssel
Razvedka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2003, 11:01   #18
Azidos
Bürger

 
Registriert seit: Apr 2001
Ort: Jena
Beiträge: 147

Das das Besucherbergwerk Schneehase heisst, ist mir aber neu :

Wie weit seit ihr denn gegangen?
Azidos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2003, 13:01   #19
Wimmi
Heerführer

 
Registriert seit: Jan 2002
Ort: 51°36'39" N ..... 10°12'55" O
Beiträge: 1,456

Hallo Patrick,

schön Dich hier mal wieder zu sehen !

Habt Ihr Bilder gemacht ?


Gruß
Wilm
__________________
Der Wimmi

Litterarum radices amaras esse, fructus iucundiores

Das Wissen hat bittere Wurzeln, aber seine Früchte sind umso süßer

(Diomedes 1, 310, 3.K.)
Wimmi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2003, 01:08   #20
sepp
Ritter

 
Benutzerbild von sepp
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Hagen-Haspe
Beiträge: 416

manchen leuten wird das ding aber auch unter "kaninchen"vorgestellt,größer oder aufregender wird es dadurch aber auch nicht.ist mehr was für berchleut!
__________________
beetpott.de
sepp ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
http://www.schatzsucher.de/Foren/cron.php