Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.01.2018, 13:34   #6
ghostwriter
Moderator

 
Benutzerbild von ghostwriter
 
Registriert seit: Sep 2003
Ort: Großherzogtum Baden
Detektor: Suchnadeln
Beiträge: 10,932

Post

bisschen holpriger start!?

Zitat:
Grünfließer Forst mit Omulefsee und den Goldbergen


Grünfließ liegt inmitten eines riesigen Waldgebietes. Die großen Wälder waren auch bevorzugte Jagdgebiete. So machte Gauleiter Erich Koch z.B. das Gebiet aller vier Oberförstereien des Kreises Neidenburg, Grünfließ, Kommusin, Kaltenborn und Hartigswalde, fast 28.000 ha groß, zu seinen privaten Jagdgründen. Er soll hier gejagt haben, als wollte er gegen das Wild Krieg führen. Die Forstamtsleiter, die deswegen gegen Koch opponierten, wurden kurzerhand in Förstereien außerhalb Ostpreußens versetzt. Koch ließ sich das Forsthaus Goldberg zu seiner Jagdresidenz einrichten und eine Jagdhütte in den Goldbergen bauen. Als sich der Kommissar der Ukraine aus dem eroberten Gebiet zurückziehen musste, lagerte er seinen luxuriösen Hausrat und ein Arsenal von Jagdwaffen von dort im Forsthaus Goldberg ein. Alles fiel 1945 den Eroberern in die Hände.
quelle
__________________

ich lasse mir nicht in meinem gehirn rumwühlen, ...
ich lasse mir nicht meine kleine show stehlen!?

dr. koch - "1984"
ghostwriter ist offline   Mit Zitat antworten