Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2021, 17:05   #49
torstenk
Geselle

 
Registriert seit: Jul 2005
Beiträge: 82

um mal wieder auf das Ursprüngliche Thema zurückzukommen.

Ich bin fast sicher, dass es in der DDR keine unterirdischen Flugplätze gegeben hat. Es gab aber viele Flugplätze der LSK/LV, wie auch der Russen, mit gedeckten Flugstellungen, also Splitterschutzbunkern. In diesen war das Anlassen des Flugzeuges, wie auch das herausrollen der Flugzeuge auf die Rollbahnen und anschließendes Rollen auf den Rollbahnen mit anschließendem Start möglich. Kann schon sein, dass es für außenstehende so wie urprünglich angefragt ausgesehen hat. einfaches Beispiel, schaut Euch mal die Silhouetten im Bereich Tropical Islands an. Dort sind noch ehemalige GDF ersichtlich. Oder er meint einen der bekannten ehemaligen Autobahnlandeplätze.

aber um noch ein paar Vermutungen reinzubringen, der Vater des TE könnte ja auch das gemeint haben:

https://www.flugzeugforum.de/threads...gebirge.17121/

(möglicherweise Anmeldung erforderlich)
torstenk ist offline   Mit Zitat antworten