Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.09.2020, 09:38   #27
Sorgnix
Admin

 
Benutzerbild von Sorgnix
 
Registriert seit: May 2000
Ort: Pöhlde - (=> Süd-Nds.)
Detektor: Große Nase, Augen, Ohren, Merlin, Whites XLT, OGF-L, UW 720C, Mariscope Spy
Beiträge: 23,166



DANKE!

... hab schon ne ganze Zeit nicht mehr nach weiteren Infos gesucht.
Nun scheint es sich ja zu bewahrheiten, daß da jemand unter falschem Namen im Baggervermietbüro war ...

Man kann nun lange mutmaßen, ob der Antransport aus dem Rhein-Main-Gebiet auch zur
"falschen Spur" gehört. Irgendwie muß das ja auch bezahlt worden sein. Ich kann mir
nicht vorstellen, daß man einem Neukunden so etwas "auf Rechnung" da runter schickt ...


Ansonsten hat der Reporter da mal ein wenig mehr im Unter-/Hintergrund recherchiert.
Aber so unbedingt echte Details hat er auch nicht rausbekommen ... ( )
Allein die Recherche in Zeitungsarchiven sollte weit mehr Infos bringen. Auch zu div.
Grabungsaktionen der Vergangenheit.
Egal.

Den Satz des Jahrzehnts hat die Wirtin gegeben:

Zitat:
...
Früher, ja
früher, da sei so mancher mit Spaten und Spitzhacke dem Berg zu Leibe gerückt. „Da hat auch nie
jemand was gesagt, das wurde toleriert.“
Doch mit dieser Aktion sei eine Grenze überschritten worden.
Wie wahr, wie wahr ...
Ich schrieb es schon weiter oben - DER Berg, der ist jetzt für lange Zeit Tabu ...


Gruß
Jörg
__________________
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hat
zu tun mit der Blödheit ihrer Bewunderer ...

(Heiner Geißler)
Sorgnix ist gerade online   Mit Zitat antworten