Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.04.2013, 17:12   #2
fleischsalat
Moderator

Themenstarter
 
Benutzerbild von fleischsalat
 
Registriert seit: Jan 2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 7,774

Den Übergang zwischen beiden Gefäßen verschließt man mit Lehm. Wichtig hierbei ist, dass der Lehm nicht zu trocken und nicht zu feucht ist, da die Feuchtigkeit u.U. In den Ton der Gefäße zieht und diesen dann beim Erhitzen sprengt.
Man gibt das Wasser nur schlückchenweise dazu und rührt den Lehm dabei ständig um. Wenn man eine handvoll zusammendrücken kann, ohne dass es zwischen den Fingern herausdrückt oder/und von selbst zerfällt, ist der Lehm perfekt.

Als nächstes setzt man den Deckel auf und verschließt auch den Übergang Gefäß-Deckel mit Lehm.
Wenn alles gut verschmiert ist, macht man mit etwas Abstand zum mit Rinde gefüllten Gefäß ein Feuer.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 6.jpg‎ (192.5 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7.jpg‎ (207.8 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 8.jpg‎ (102.7 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg 9.jpg‎ (202.1 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg‎ (194.9 KB, 38x aufgerufen)
__________________
Willen braucht man. Und Zigaretten!
fleischsalat ist offline   Mit Zitat antworten