Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.12.2010, 13:34   #2
ODAS
Themenstarter
Heerführer

 
Benutzerbild von ODAS
 
Registriert seit: Jul 2003
Ort: Niedersachsen
Detektor: Minelab XT70
Beiträge: 2,330

So dann möchte ich mal den aktuellen Stand hier schreiben, eventuell interessiert sich ja doch noch einer dafür.

Erstmal eine kurze Erklärung des Luftbildplanwerkes.

In dem Zeitraum 1934 -1944 wurde überwiegend von der Hansa-Luftbild Luftbilder des Deutschen Reiches erstellt. Die Bilder worden im Maßstab 1:25000 erstellt und sind analog zu den 1:25000 Topokarten.

Beispiel Luftbild:
http://www.herder-institut.de/karten...IL57_2257v.jpg

Stand heute:

Es sind leider nicht alle Gebiete der Luftbilder vorhanden bzw. erhalten geblieben. Momenatan werden der westliche Teil im Bundesarchiv Koblenz gelagert; der östliche seit den 70iger Jahren im Herder Institut in Marburg [welches nebeigesagt einen sehr guten Karten/Bildbestand hat].


Beschaffung:

Mir sind drei Quellen bekannt:
  • Für NRW:
http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_i...000/index.html

  • Ehemalige Ostgebiete:
http://www.herder-institut.de/karten...es.htm?K3IIL57
  • Westteil:
http://www.bundesarchiv.de/bundesarc.../index.html.de

Zu dem BArch. Koblenz ist die Anmerkung, das es nur hochaufgelöste Bilder für Publikationen gibt.

Ich zitiere aus meiner Anfrage:
Zitat:
Aufgrund von Nachfragen erlauben Sie mir den ausdruecklichen Hinweis, dass auch ausnahmsweise keine hochaufloesenden Bilder fuer private Zwecke zur Verfuegung gestellt werden koennen.
Die Luftbilder werden von einem externen Dienstleister digitalisiert; dafür müssen die Kosten seperat ermittelt werden. Die Aufschläge für Publikationen sind für kleinere Auflagen human.

Je nach Zweck und Lage, kann es sinnvoller sein sich Luftbilder aus Keele, NARA oder von Dr. Carls zu besorgen...

Gruß,
ODAS

Geändert von ODAS (18.12.2010 um 13:37 Uhr).
ODAS ist offline   Mit Zitat antworten