Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Experimentelle Archäologie (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=169)
-   -   Vorgeschichtliche Modellierwerkzeuge (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=94750)

Sir Alottafind 28.03.2019 15:44

Vorgeschichtliche Modellierwerkzeuge
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Manch vorgeschichtliche Scherben weisen recht aufwendiges Verzierdesign auf. Gibts Erkenntnisse/Abhandlungen, in denen der Gebrauch von 'Modellierwerkzeugen' thematisiert wird?

Grund der Frag ist das wiederholte Auffinden von auffallend rundlich gleichmäßig wohlgeformten kleinen Steinobjekten aus homogenem dunklen Gestein auf einer Siedlungsfläche. Ich zumindest kann mir gut vorstellen, dass damit gleichmäßige Modellierarbeiten am lederharten Tongefäß gelangen.

Als Beispiel anbei (habs an anderer Stelle wohl schon mal eingestellt) eine Ablichtung eines Keramikbruchstückes mit fast schon industriell perfekter Modellierarbeit (ich nenn ihn Ikeascherben). In natura sieht das Teilchen ausnehmend gut aus.

chabbs 28.03.2019 17:39

Das Stück ist doch der Rest eines Ammoniten...?

ghostwriter 28.03.2019 18:18

seh‘ ich auch so:
https://www.fossilien.de/seiten/ammoniten/ammoniten.htm

:yeap

Sir Alottafind 28.03.2019 19:20

Ein Teil eines Ammoniten (solches ich fast zwanzig Jahre gesammelt hatte) is es DEFINITIV nicht!

Leider befindet sich das Stück bereits in offizieller Hand, so ich Photos von der Wandstärke und Bruchkanten hier präsentieren hätte können.

Ich stell gleich mal das Komplettphoto mit den Beifunden ein.

(Wärs ein Ammonshorn, dann wärs ne Sensation! Hier ist nix wie Grundgebirge und dessen Verwitterungsauflage. Nie Wasser, nie Ammoniten, nie Schichtbildungen.)

Sir Alottafind 28.03.2019 19:41

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Der betreffende Scherben ist um die sechs Zentimeter lang.

Dass er mit einem Ammonitenteil verwechselt wird, spricht für die hohe Modellierkunst des Herrn/Frau Vorzeitkeramikers.

ghostwriter 10.04.2019 22:25

zur technik vorgeschichtlicher tongefäße
 
Zitat:

... zu deren Verzierung neben entsprechendem Modellierwerkzeug aus Holz und Knochen auch feingezähnte schmale Bronzekämmchen nötig sein mußten.
letzter satz aus:

https://journals.ub.uni-heidelberg.d...ad/46128/39646

magicbox 08.08.2019 10:07

Dacht' auch erstmal an Ammoniten. ^^


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:32 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.