Schatzsucher.de

Schatzsucher.de (http://www.schatzsucher.de/Foren/index.php)
-   Schätze (http://www.schatzsucher.de/Foren/forumdisplay.php?f=109)
-   -   10000 Münzen den Spieß mal rumgedreht (http://www.schatzsucher.de/Foren/showthread.php?t=96909)

Sorgnix 24.01.2021 09:50

... nicht "Willi wills wissen" ? :p

Auch ganz viele W´s dabei.

... weil, lesen tut doch kaum noch einer - das muß auf den Schirm :rolleyes:

Hab die Bücher selber nie gehabt - aber bei Freunden immer gelesen ;)

:sorgi

trilobit 24.01.2021 10:32

Vieleicht ,,die Sendung mit der Waus,, ?:Weihnacht:

Sorry das passte einfach!😂😃

Columbo 24.01.2021 11:34

Wahrscheinlich waren`s weit weniger wichtige Wörter wie "wer, wie, was, wieso, weshalb, warum".
Wobei, wer weiß welche wonnige Weltliteratur wissbegierige Wichtel wünschenswerterweise wahrnehmen.

trilobit 24.01.2021 11:40

@ columbo


Der w-wort preis sei dir mit dieser antwort sicher:clap

Eisenknicker 24.01.2021 17:16

Genau eines dieser Bücher hat mich damals auf die Idee gebracht - bzw. wurde mal so empfohlen so was zu machen für die Archis in 1000 Jahren.

War wohl das Band 141

Und dem Jörg, der seine Kindheit nur mit dem Stoff der Kollegen versorgt worden ist, schenke ich das Band 96 - vielleicht wenn er brav bleibt :lol

;)

1_highlander 25.01.2021 13:17

Jeder mag darüber denken wie er will.
Kenne einen Berliner Kollegen, der, zumindest eine Zeit lang, immer eine aktuelle Kleinmünze in das Loch gelegt hat, aus dem er gerade einen Münzfund ausgebuddelt hatte.
Ob er das noch immer macht? Keine Ahnung. Vielleicht gibt er sich ja zu erkennen?
So viele Berliner sondeln ja wohl nicht... :lol:lol:lol:lol:lol

Freddo 25.01.2021 13:41

Ich halte es nach wie vor für eine blöde Idee. Einen fundträchtigen Acker suche ich doch öfter ab. Wenn ich dann Münzen finde die ich selbst vergraben habe ist das nicht zweckfördernd und macht keien Spaß, das treibt nur die Fundstatistik in die Höhe. Aber macht mal weiter.
Viele Grüße
Freddo:yeap

Schubnigurat 03.02.2021 20:01

Gab es nicht mal ein paar Sondler, die ihre einenen "Münzen" gemacht und dann überall vergraben haben, um zu sehen, wann sie wieder auftauchen und welche Fragen sie aufwerfen?

Freddo 03.02.2021 20:48

Da kommt mir doch der Begriff "Kaperlheimer" in den Sinn:D

trilobit 03.02.2021 23:20

Zitat:

Zitat von Schubnigurat (Beitrag 971705)
Gab es nicht mal ein paar Sondler, die ihre einenen "Münzen" gemacht und dann überall vergraben haben


Ich muss neidlos anerkennen diese idee setzt der sache noch die krone auf....!

Kleine silberlinge oder messingtaler mit meiner fratze drauf 😁 ...das schlägt ja die dmark um längen!

Danke dafür klaus!

Mfg
Trilobit!


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.7.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.